nach oben
maschine+werkzeug 07/2012

Entgraten für jeden

Technik - Werkzeuge

Entgraten - Heule hat mit dem neuen Cofa-C2/C3-Fassystem eine Lücke im Bereich der rückseitigen Bohrungsbearbeitung, sprich dem Entgraten von Bohrungsrändern, geschlossen.

Das Entgratwerkzeugs Cofa C2 hat einen Bohrungsbereich von 2 bis 3,1 mm, die Nutzungslänge beträgt 15 mm.

Die Heule Werkzeug AG hat ihr bekanntes Cofa-Sortiment nach unten erweitert. Neu können mit den Cofa-Werkzeugen Bohrungen ab ø 2,0 mm vor- und rückwärts in einem Arbeitsgang, ohne Drehen des Werkstückes oder Ändern der Spindeldrehrichtung, entgratet werden. Die Konzeption des Cofa-C2/C3-Werkzeugsystems überzeugt.

Ein kompaktes und gleichzeitig einfaches Funktionsprinzip macht Voreinstellungen am Werkzeug unnötig. Das mechanisch sauber geführte und auswechselbare Entgratmesser aus Hartmetall lässt sich schnell und einfach von Hand oder in einer Vorrichtung austauschen. Das bewährte Cofa-Funktionsprinzip garantiert eine gleichmäßige Entgratung (radiusförmig) an ebenen und unebenen Bohrungskanten, auch in schwer zerspanbaren Werkstoffen wie rostfreier Stahl, Titan oder Inconel.

Das Cofa-C2/C3-Entgratsystem ist kompakt und modular aufgebaut. Die kleinen Werkzeuge werden in zwei Standardgrößen angeboten: Cofa C2 für den Bohrungsbereich 2 bis 3,1 mm, Cofa C3 für den Bohrungsbereich 3 bis 4,1 mm. Die Nutzlänge des Cofa-C2-Werkzeuges beträgt 15 mm und beim C3-Werkzeug 20 mm. Die Entgratstärke ist beim C2 circa 0,5 mm und beim C3 circa 0,7 mm. Ein entsprechendes Messerprogramm ist im Angebot.

Die größte Herausforderung für die Entwickler von Heule war die Sicherstellung eines einfachen Messerwechsels für jedermann. Dazu muss man wissen, dass die kleinsten Entgratmesser ohne Hilfsmittel kaum greifbar sind. Die erarbeitete Lösung besticht. Die Entgratmesser weisen nämlich eine sogenannte ›Montagehilfe‹ auf. Diese besteht in einer Verlängerung des Messerhinterteils, welche nach der Messermontage an der vorgegebenen Bruchstelle abgetrennt wird.

Mit diesem neuen Produkt vergrö?ert Heule sein Werkzeugangebot für die Großserienproduktion, aber auch für kleine mechanische Werkstätten. Kleinstbohrungen werden vom Cofa-C2/C3-System in hoher Qualität entgratet. Durch das beidseitige Entgraten der Bohrung in einem Arbeitsgang hat das Einschneidersystem einen äußerst positiven Einfluss auf die Kosteneffizienz.

Bei einem Hersteller von Nockenwellen mit einem monatlichen Output von zwei Mio. Nockenwellen sind die neuen Produkte erfolgreich im Einsatz. Es laufen immer vier Werkzeuge gleichzeitig. Die Prozessverbesserung ist enorm. Bisher wurde mit Bohrern durch wechselndes Einfahren in die Hauptbohrung und die Querbohrung der Grat ›abgewackelt‹ und die Kante danach mit einer Bürste poliert. Der Kunde ist begeistert von der Zuverlässigkeit und dem einfachen Handling des Cofa-C2/C3-Werkzeugsystems.

www.heule.com

Unternehmensinformation

Heule Werkzeug AG

Wegenstraße 11
CH 9436 BALGACH
Tel.: 004171-7263-838
Fax: -839

Rico Dormann Media Consultant Marketing

Moosstrasse 7
CH 8803 RÜSCHLIKON
Tel.: 0041-44-7208550
Fax: -7211474

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics