nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

Einfach trocken drehen

Technik

Drehen - Bei der Fertigung von Teilen für die Automobilindustrie spielt das richtige Werkzeug eine wichtige Rolle. Für effiziente und stabile Fertigungsprozesse setzt Pabst Automotive daher auf Werkzeuge von Walter.

Trockendrehen bringt Durchbruch

Zunächst kamen sehr harte Wendeschneidplatten zum Einsatz. Mit den Platten, die damals erstmals auch fürs Drehen mit der Tigertec-Beschichtung zur Verfügung standen, erreichte man immerhin Standzeitverbesserungen von 10 bis 15 Prozent. Martin Hirsch, technischer Berater bei Walter, gab sich jedoch nicht zufrieden, vor allem weil nach wie vor die Standzeit zwischen 20 bis zu 80 Teilen variierte: »Es war eine sehr schwierige Problemstellung, aber zum Schluss stellte sich die Lösung überraschend einfach dar. Wir sind schließlich zu Platten der Sorte WPP 30 übergegangen, die ein sehr zähes Grundsubstrat aufweisen und infolgedessen die Schlagbelastung durch den unterbrochenen Eingriff des Werkzeugs besser verkraften. Der Clou war dabei aber die Trockenbearbeitung.«

So wurden Kammrisse an der Schneide der Platten vermieden, die durch die unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten in Grundsubstrat und Beschichtung der Wendeschneidplatten bei der thermischen Schockeinwirkung durch Kühlung entstehen. »Das Trockendrehen wird durch Tigertec-Technologie möglich, da wir hier eine dickere Beschichtung und die patentierte Zwischenlage zwischen zwei Beschichtungslagen haben.«

Die Standzeit der Tigertec-ISO-Drehwendeplatte CNMG 120412-NM9 WPP30 verdoppelte sich damit von durchschnittlich 80 Teilen auf durchweg 160 Teile. »Das war für uns ein echter Durchbruch«, stellt Angelika Motzel fest. Auch Schichtleiter Udo Blass zeigt sich von einem derartigen Einsatz eines Werkzeuglieferanten sehr beeindruckt. Die Geschichte ist mittlerweile zwei Jahre her. Waren Walter-Werkzeuge bei Pabst bis dahin eher die Ausnahme, so findet man sie heute in allen Bereichen des Unternehmens. Nicht nur bei einer Vielzahl anderer Drehbearbeitungsaufgaben, sondern seit Kurzem auch mit Walter-Titex- und Walter-Prototyp-Werkzeugen beim Bohren und Gewindeschneiden. Von den Erfahrungen der Kollegen aus der Pabst Automotive GmbH partizipiert auch das Schwester-Unternehmen, die Pabst Komponentenfertigung GmbH. Während im Automotive-Bereich der Pabst Firmengruppe vornehmlich Radlagerteile für die Automobilindustrie in großen Serien gefertigt werden, überwiegen bei der Pabst Komponentenfertigung die kleinen Losgrößen vom Einzelteil bis zur Kleinserie, wo Produkte vor allem für den Maschinenbau, die Spindeltechnologie und die Fluglagertechnik hergestellt werden.

  • Bei Pabst Automotive liegt der Schwerpunkt vornehmlich auf der Serienfertigung von Hochsicherheitskomponenten wie Radlagerflansche und -außenringe aus geschmiedetem Halbzeug.

    Bei Pabst Automotive liegt der Schwerpunkt vornehmlich auf der Serienfertigung von Hochsicherheitskomponenten wie Radlagerflansche und -außenringe aus geschmiedetem Halbzeug.

  • Mit der Tigertec NM9 WSP verdoppelte sich die Standzeit bei Pabst Automotive.

    Mit der Tigertec NM9 WSP verdoppelte sich die Standzeit bei Pabst Automotive.

  • Die Werkzeugauswahl erfolgt anhand der Produktionszeichnung sowie der individuellen Kundenanforderung.

    Die Werkzeugauswahl erfolgt anhand der Produktionszeichnung sowie der individuellen Kundenanforderung.

  • Optimierungen können in der Komponentenfertigung umgesetzt werden.

    Optimierungen können in der Komponentenfertigung umgesetzt werden.

  • Der VHM-Gewindebohrer Prototex und der HSC-Hochleistungsbohrer Xtreme Plus.

    Der VHM-Gewindebohrer Prototex und der HSC-Hochleistungsbohrer Xtreme Plus.

  • Bild 6: Einfach trocken drehen

    Bild 6: Einfach trocken drehen

  • »Wir müssen uns am Standort Deutschland durch höchste Qualität und Flexibilität auszeichnen.« Volker Pabst, technischer Geschäftsführer der Pabst Automotive GmbH

    »Wir müssen uns am Standort Deutschland durch höchste Qualität und Flexibilität auszeichnen.« Volker Pabst, technischer Geschäftsführer der Pabst Automotive GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Pabst Automotive GmbH

Silbersteinstraße 2 a
DE 97424 Schweinfurt
Tel.: 09721-64636-0
Fax: -26

Walter AG

Derendinger Straße 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-701-0
Fax: -212

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Plattform Lernende Systeme: Eine kurze Geschichte der KI


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Aktuelle Beiträge
Basics
Zur Übersicht aller Basics