nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Effiziente WSP-Bohrer

Werkzeuge

Bohren - Der neue Wendeschneidplattenbohrer ›Magic Drill DRV‹ von Kyocera ermöglicht Bohrungen bis 6D bei optimaler Spanabfuhr. Damit eignet er sich vor allem für den Einsatz in der Automobilindustrie, Luftfahrt und Medizintechnik.

Kyocera präsentiert den neuen Wendeschneidplattenbohrer ›Magic Drill DRV‹. Bild: Kyocera

Gewichtsreduktion und mehr Funktionen der Werkzeugkomponenten spielen derzeit insbesondere in der Automobil-, Luftfahrt- und Medizintechnikindustrie eine große Rolle. Dieser Trend steigert die Nachfrage nach Bohrern, die ein schnelles und effizientes Bohren verschiedener Werkstoffe unter unterschiedlichsten Bedingungen ermöglichen.

Bei früheren Wendeschneidplattenbohrern wurden sowohl für die Außen- als auch für die Innenschneide PVD-beschichtete Spanbrecher eingesetzt. Weil diese an der Außenkante mit einer höheren Geschwindigkeit mit dem Werkstück in Verbindung treten, erhöht sich dort der Verschleiß.

Um dieses Problem zu lösen, hat Kyocera jetzt eine neue Generation von Wendeschneidplattenbohrern für die industrielle Anwendung entwickelt. Dank des Designs werden Bohrungen bis zu einer Tiefe, die einem Sechsfachen des Haltedurchmessers entspricht, möglich.

Die neuen Bohrer mit Namen ›Magic Drill DRV‹ sollen insbesondere in der Automobil-, Luftfahrt- und Medizintechnikindustrie eingesetzt werden. Sie kombinieren erstmals eine CVD-Wendeschneidplatte für den Einsatz an der Außenschneide mit einer PVD-Wendeschneidplatte für die Innenschneide. Dadurch werden besonders schnelle und effiziente Bohrungen möglich.

Durch den CVD-beschichteten Spanbrecher mit Wärme- und Verschleißfestigkeit für die äußere Schneide sowie einen PVD-beschichteten Spanbrecher für die Innenseite wird selbst dann eine stabile Verarbeitung erreicht, wenn auf die Innenseite eine starke Kraft einwirkt. Die Kombination der positiven Eigenschaften von CVD- als auch PVD-Beschichtungen ermöglicht somit erstmals eine Bearbeitung mit hohen Schnittgeschwindigkeiten auf Hochleistungsniveau.

Die von Kyocera für die neuen Bohrer entwickelten Spanbrecher verbessern zudem die Spanabfuhr aus dem Bohrloch. Gleichzeitig erhöht der dickere Mittelkern des Halters die Biegefestigkeit. Mit der Erweiterung der Bohrer-Produktpalette will Kyocera auf unterschiedlichste Anforderungen eingehen und zur Produktivitätssteigerung der Kunden beitragen.

Die ›Magic-Drill-DRV‹-Serie ist mit vier verschiedenen Spanbrechern erhältlich. Dadurch können unterschiedlichste Materialien mit hohen Schnittgeschwindigkeiten bearbeitet werden. Die Spanbrecher sind so ausgelegt, dass vier Schneidkanten verwendet werden können. Das reduziert die Bearbeitungskosten.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

KYOCERA UNIMERCO Tooling GmbH

Hammfelddamm 6
DE 41460 Neuss
Tel.: 02131-1637-115
Fax: 02131-1637-152

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics