nach oben
maschine+werkzeug 04/2015

Drehende Platten

Technik - Werkzeuge

Fräsen - Raul Fahrzeugtechnik hat mit einem selbst entwickelten Spannsystem die Maschinenauslastung auf über 80 Prozent steigern können. Optimal nutzen lässt sich dies mit dem Werkzeugsystem Spinworx von Pokolm.

Die Fertigung von Ventildeckeln, Thermostatgehäusen, Adapterplatten oder auch Federbeinlagern für Boxer-Motorräder von BMW hat 2014 dazu geführt, dass sich Raul Fahrzeugtechnik mit der Entwicklung eines Spannsystems beschäftigte. Das saarländische Unternehmen wollte sich äußerst flexibel den Geometrien der Serienteile anpassen und in einer Mehrfach-Aufspannung fünfachsig bearbeiten.

Zudem sollten durch das Spannsystem die Maschinenstillstandzeiten minimiert werden, die vor allem durch das Rüsten entstehen. Dieses Ziel ließ sich relativ schnell realisieren. »Unser Problem war, dass die Maschine überwiegend durch das Programmieren und Rüsten blockiert war. Die am Markt verfügbaren Spannmittel entsprachen allerdings nicht unseren Vorstellungen«, erinnert sich Geschäftsführer Manfred Raul, deshalb habe er sich dieser Sache angenommen und ein sehr flexibles Universal-Spannsystem zunächst für die BMW-Tuningteile entwickelt. »Mit diesem Spannsystem konnten wir die Maschinenauslastung auf 80 bis 90 Prozent steigern«, sagt Raul rückblickend.

  • Das Werkzeugsystem Spinworx arbeitet acht Stunden absolut prozesssicher. Seither kann ein Mitarbeiter zwei Maschinen bedienen.

    Das Werkzeugsystem Spinworx arbeitet acht Stunden absolut prozesssicher. Seither kann ein Mitarbeiter zwei Maschinen bedienen.

  • Das Spannsystem passt sich nicht nur dem Bauteil an (siehe Kugelsitze), sondern mit ihm wurde es auch möglich, die Maschinenauslastung auf über 80 Prozent zu steigern.

    Das Spannsystem passt sich nicht nur dem Bauteil an (siehe Kugelsitze), sondern mit ihm wurde es auch möglich, die Maschinenauslastung auf über 80 Prozent zu steigern.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Pokolm Frästechnik GmbH & Co. KG

Adam-Opel-Straße 5
DE 33428 Harsewinkel
Tel.: 05247-9361-0
Fax: -99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Control 2018: Industrielle Bildverarbeitung auf der Überholspur


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics