nach oben
21.03.2013

Doppelt schnell

Extra - Drehen, Bohren, Fräsen

Der neue patentierte Hochleistungsbohrer ›Mega-Speed-Drill‹ von Mapal unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Vollhartmetall-Bohrern.

Bild 1: Doppelt schnell

Der neue patentierte Hochleistungsbohrer ›Mega-Speed-Drill‹ von Mapal unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Vollhartmetall-Bohrern: Er besitzt eine besonders innovative Stirngeometrie. Sie ermöglicht einen sicheren Spantransport aus der Bohrung, reduziert die Vorschubkräfte und erreicht eine Eigenzentrierung des Werkzeugs. Die Führungsfasen des Mega-Speed-Drill sind nicht gegenüberliegend angeordnet, sodass ein Klemmen des Bohrers in der Bohrung ausgeschlossen ist.

Bei gleichem Vorschub wird etwa 20 Prozent weniger Drehmoment benötigt als bei konventionellen Spiralbohrern. Der wesentliche Anwendungsvorteil des Mega-Speed-Drills bei der Bearbeitung von Stahl- und Gussteilen liegt in den erreichbaren Schnittwerten: Der Bohrer kann im Vergleich zu herkömmlichen Produkten ohne Standzeitverlust mit der doppelten Schnittgeschwindigkeit gefahren werden.

Unternehmensinformation

MAPAL Dr. Kress KG Präzisionswerkzeuge

Obere Bahnstraße 13
DE 73430 Aalen
Tel.: 07361-585-0
Fax: 07361-585-1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics