nach oben
18.05.2016

Doppelseitiges Mehrschneiden-Fräskonzept

Mit Coromill 745 hat Sandvik Coromant ein neues Fräskonzept vorgestellt, das sich dank seines doppelseitigen Mehrschneiden-Designs ideal für die Großserienfertigung eignet. Die geneigte Schneidplattenposition und die besonders scharfen Schneidkanten ermöglichen eine leichte Schneidwirkung bei geringem Energieverbrauch.

Sandvik Coromants neuer Coromill 745 ist sowohl mit enger und mittlerer Teilung als auch mit Differentialteilung für vibrationsanfällige Bearbeitungen erhältlich. Bild: Sandvik Coromant

Mit 14 Schneidkanten pro Wendeschneidplatte ist der Coromill 745 laut Sandvik Coromant ein kosteneffizienter Planfräser. Er ist mit drei verschiedenen Teilungen erhältlich. Die differentielle MD-Teilung ist besonders für vibrationsanfällige Bearbeitungen geeignet; der radiale Ausgleich sorgt hier für eine gleichmäßige Spandicke an jeder Wendeschneidplatte. Während die M-Teilung ideal für allgemeine Bearbeitungen ist, ermöglicht die H-Teilung aufgrund von mehr Zähnen am Umfang eine besonders hohe Produktivität. Die M- und MD-Teilung bieten die gleiche Anzahl von Fräszähnen.

Das Plattensitzdesign ermöglicht eine einfache Positionierung der Wendeschneidplatte im Plattensitz und einen schnellen Plattenwechsel. Während des Einbaus sorgt das siebeneckige Design der Schneidplatten für einen sicheren Halt im Plattensitz. Für eine positive Schneidwirkung sind die Schneidplatten im Plattensitz geneigt. Geometrien und Sorten sind sowohl für Stahl als auch für Gusswerkstoffe erhältlich. Mit den robusten und leichtschneidenden Wendeschneidplatten bietet Sandvik Coromant eine Lösung zum Schruppen und Vorschlichten auf allen Fräsmaschinen.

„Auch wenn bereits Mehrschneiden-Fräskonzepte auf dem Markt sind, liefert keine Lösung die Leistungsfähigkeit des Coromill 745. Und die dem Fräser zugrunde liegende Technologie ist beeindruckend: Das einzigartige doppelseitige Mehrschneiden-Plattendesign bietet 14 positiv geneigte Schneidkanten. Resultat ist ein Fräser, der leise und leicht schneidend zerspant. Damit erhalten unsere Kunden ein hochproduktives Fräswerkzeug und erhöhte Standzeiten bei geringeren Kosten pro Bauteil“, erklärt Matts Westin, Global Product Manager Milling.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics