nach oben
11.02.2011

Die CBN-Zukunft im Griff

Technik

Wechselnde Zerspanungsbedingungen, wechselnde Reinheit der zu bearbeitenden Materialien und zunehmend unterbrochene Schnitte stellen hohe Anforderungen an CBN-Schneiden.

Bild 1: Die CBN-Zukunft im Griff

Schneidenausbrüche waren oft das sichtbare Zeichen, dass der schmale Grat zwischen Substrathärte für lange Standzeiten und ausreichender Zähigkeit im Widerstand gegen Schläge und Schnittkräfte allzu oft überschritten wurde. Nun hat Sumitomo unter der Bezeichnung ›BN2000‹ ein neues CBN mit einem besonders reinen Binder entwickelt. Er weist nahezu keine Einschlüsse mehr auf, die bislang immer wieder als Schwachstellen für Schneidenausbrüche identifiziert werden konnten. Gleichzeitig ist das Material wesentlich zäher als die bisherigen Sorten. Damit konnte die Verschleißfestigkeit ebenso verbessert werden wie das Verhalten der Schneide bei unterbrochenem Schnitt.

www.sumitomotool.com

Unternehmensinformation

Sumitomo Electric Hartmetall GmbH

Siemensring 84
DE 47877 Willich
Tel.: 02154-4992-0
Fax: -41072

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics