nach oben
25.01.2017

Diamantbestückt für die Bohrungsbearbeitung

Spektrum

Die diamantbestückten Supermini- und Mini-Werkzeuge von Horn für die Bohrungsbearbeitung dienen zum Ausdrehen, Kopieren und Einstechen von Aluminium, gesintertem Hartmetall, Keramik oder Kunststoffen. Ebenso kommen sie bei Nichteisenwerkstoffen zum Einsatz. Letztere wirken entweder durch ihren Siliziumgehalt hoch abrasiv oder neigen zu Spanproblemen und Aufbauschneidenbildung.

Bild 1: Diamantbestückt für die Bohrungsbearbeitung

Die hierfür entwickelte Spangeometrie löst laut Horn nahezu alle Prozessprobleme, die durch unkontrollierte Wirrspäne entstehen können. Supermini-Werkzeuge mit CVD-D- oder PKD-Schneiden sind ab Bohrungsdurchmesser 1,5 Millimeter lagerhaltig und je nach Anwendungsspektrum in drei Geometrievarianten erhältlich. Die H0-Geometrie mit einem Spanwinkel von 0 Grad dient der Bearbeitung hartspröder Werkstoffe wie Hartmetalle, vorgesinterte Keramikwerkstoffe, Graphit sowie kurzspanendem Messing. Die Einsatzbereiche der H5-Geometrie, mit fünf Grad Spanwinkel, sind abrasive und weiche Werkstoffe. Hierzu zählen Aluminiumlegierungen mit hohem Siliziumgehalt sowie faserverstärkte und andere Kunststoffe mit abrasiven Bestandteilen. Diamant als Schneidstoff kommt auch ohne Spanprobleme bei Edel- und Buntmetallen wie Platin, Iridium, Gold, Tantal, Titan sowie Sintermetallen wie Wolframkupfer erfolgreich zum Einsatz. Die HF-Geometrie findet bei langspanenden NE-Metallen, wie alle Aluminiumknetlegierungen, Anwendung. Dazu zählt auch Kupfer mit seinen Legierungen wie Bronze, bleifreies sowie bleiarmes und somit langspanendes Messing.

www.phorn.de

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics