nach oben
maschine+werkzeug 06/2014

Diamant im Einsatz

Technik - Werkzeuge

PKD - Das Bohren kohlefaserverstärkter Werkstoffe stellt Werkzeughersteller vor große Herausforderungen. Kennametal weiß, worauf es bei der Bearbeitung dieser Composites ankommt und entwickelte eine Lösung: einen Vollhartmetallbohrer mit hartgelötetem PKD-Einsatz.

Immer kühl bleiben

Ein weiterer Vorteil der von Kennametal angebotenen Bohrer-Ausführung ist die Möglichkeit interner Kühlmittelzufuhr. Beim Bohren reiner CFK-Platten trägt die Innenkühlung dazu bei, den CFK-Staub mit Hilfe von Druckluft schnell durch die Spannuten abzuführen.

Bei der Bearbeitung von Paketen aus CFK und Titan kann über diese inneren Kühlkanäle die notwendige Minimalmengenschmierung erfolgen. Diese dient zusätzlich zur Reduzierung des hohen Hitzeeintrags, der bei der Titan-Zerspanung aufgrund der geringen Werkstoffwärmeleitfähigkeit entsteht. Wenn mit PKD-Werkzeugen gebohrt wird, ist die Minimalmengenschmierung daher unbedingt erforderlich.

Der Wechselkopfbohrer mit hartgelötetem PKD-Einsatz von Kennametal bietet Kunden einige Vorteile bei der Bearbeitung von CFK: Durch die 3D-Hartlöttechnologie können PKD-Werkzeuge mit variablem Drallwinkel und dadurch großen Freiwinkeln gefertigt werden. Das 3D-hartgelötete Werkzeug lässt sich schnell und günstig fertigen, da weniger PKD von den Funktionsflächen entfernt werden muss.

Mit optimierter Schneidengeometrie können durch die von Kennametal entwickelten PKD-Bohrer gute Bohrungsqualitäten und eine deutliche längere Standzeit erreicht werden.

Hier geht es zu den Produkten von Kennametal.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Kennametal Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 13
DE 61381 Friedrichsdorf
Tel.: 06172-737-0
Fax: -7034

KENNAMETAL DEUTSCHLAND GMBH

Max-Planck-Str. 13
DE 61381 Friedrichsdorf, Taunus
Tel.: 06172-737-0
Fax: -78490

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics