nach oben
maschine+werkzeug 05/2015

Der Drache im Fräser

Technik - Werkzeuge

Beschichtungen - Mehr Performance und Produktivität, weniger Verschleiß sowie geringere Stückkosten das bietet WNT mit der Beschichtungstechnologie ›Dragonskin‹.

Bis zu 80 Prozent Performancesteigerung ist mit der neuen ›Dragonskin‹-Beschichtung möglich.

Eine bessere Performance, eine höhere Produktivität, weniger Verschleiß, geringere Stückkosten - das sind die Schlagworte, die ab sofort die Kunden der WNT hellhörig werden lassen. Dem Unternehmen ist es dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Pulvermetallurgie gelungen, die Beschichtungstechnologie ›Dragonskin‹ weiterzuentwickeln. Sie bietet nun auch im Fräsen ein sehr hohes Leistungsniveau.

Die neuen Fräswerkzeuge mit Dragonskin zeichnen sich durch eine extrem harte Oberfläche aus, die durch eine spezielle Schichtstruktur erreicht wird. Die glatte, neue Oberfläche, die mit modernsten Nachbehandlungstechnologien erzeugt wird, wirkt sich dabei positiv auf die Kontaktreibung zwischen Span und Spanfläche aus und sorgt gleichzeitig für eine Reduzierung des Schnittdrucks.

Verschleiß verringert

Durch diese Eigenschaften in Kombination mit der höheren Zähigkeit des Hartmetall-Substrats wird der Verschleiß des Fräswerkzeugs verringert und somit die Standzeit deutlich erhöht. Wendeschneidplatten mit der ›Drachenhaut‹ können wesentlich länger in Betrieb genommen werden als Werkzeuge, die ohne diese Beschichtung auskommen müssen. WNT-Produktmanager Michael Scheffold zeigt sich von der verbesserten Standzeit mehr als beeindruckt: »Es ist erstaunlich, mit welcher Sicherheit und kaum erkennbarem Verschleiß unsere neue Beschichtung der extremen Fräsbearbeitung trotzte«, erklärte der Techniker beim Testlauf und kann die neuen Produkte mit Dragonskin, die ab sofort für alle Frässysteme erhältlich sind, nur weiterempfehlen.

Weniger Verschleiß bedeutet für den Kunden schließlich eine deutliche Verbesserung seiner Produktivität und garantiert höchste Prozesssicherheit. Neben der höheren Schnittgeschwindigkeit und einer Performancesteigerung von bis zu 80 Prozent wird auch noch ein weiterer positiver Aspekt erreicht: Trotz der vielen Vorteile, die die neuen Frässorten bieten, hat sich am bisherigen Anschaffungspreis nichts verändert.

Werkzeugspezialist WNT hat sich den ständig wachsenden Anforderungen auf dem Markt gestellt und das Produktsortiment in den bewährten Frässorten ›Stahl‹, ›Rostfrei‹ und ›Eisenguss‹ gänzlich überarbeitet. Ob nun für die Trockenbearbeitung von Stählen, der Bearbeitung von Werkstoffen mit hoher Zugfestigkeit oder schwierig zu bearbeitenden Werkstückoberflächen beim Eisenguss die Kunden profitieren ab sofort von den umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten bei den mit Dragonskin beschichteten Fräswerkzeugen. Ihre extreme Verschleißbeständigkeit und die Prozesssicherheit selbst im unterbrochenen Schnitt haben schon zahlreiche Kunden überzeugt, die auf die neue Beschichtungstechnologie schwören.

www.wnt.com

Dokument downloaden
Unternehmensinformation

WNT Deutschland GmbH

Daimlerstr. 70
DE 87437 Kempten
Tel.: 0831-57010-0
Fax: -3559

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen