nach oben
16.03.2015

Das Wälzstoßen clever optimiert

Für die Bearbeitung von Hohlrädern für Bergbaumaschinen hat die PW Wolfgang Preinfalk GmbH nachschleifbare Schneidräder aus ASP-Schneidstoffen durch Wendeschneidplatten-Werkzeuge von Ingersoll ersetzt.

Das Hohlrad mit fertig bearbeiteter Innenverzahnung und das dafür verwendete Wendeschneidplatten-Wälzstoßwerkzeug von Ingersoll.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der neuesten Ausgabe von maschine+werkzeug, die am 18. Februar 2015 erschienen ist.

Die Online-Version des Artikels finden Sie hier.

Hier können Sie die nächsten zwei Ausgaben von maschine+werkzeug gratis und unverbindlich als Probeheft bestellen.

Unternehmensinformation

Henrich Publikationen GmbH

Talhofstr. 24b
DE 82205 Gilching
Tel.: 08105-3853-0
Fax: 08105-3853-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics