nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

Das Projekt zum Abheben

Titelstory - Luft- und Raumfahrt

Aerospace – Bei dem belgischen Luftfahrtzulieferer Asco werden Führungsschienen für den Vorflügel des Airbus A350 gefertigt. Für die Bearbeitung dieser Bauteile entschied sich das Unternehmen für die passenden Werkzeuge von Sandvik Coromant.

Das passende Werkzeugkonzept

Nachdem das Angebot grundsätzlich akzeptiert wurde, lud Sandvik Coromant die Verantwortlichen von Asco in eines seiner Productivity Center ein. Hier wurde jedes der vorgeschlagenen Werkzeuge in einer konkreten Anwendung gezeigt und konnte von Asco nach den vorgegebenen Spezifikationen getestet werden. Zu den empfohlenen Fräsern gehörten der Coromill 345, ein 45-Grad-Planfräser, mit dem sich der gehärtete Stahl des geschmiedeten Werkstücks ausgezeichnet schruppen lässt, sowie der Walzenstirnfräser Coromill 690 und der Plan- und Profilfräser Coromill 300, der sich mit seinen positiven, runden Wendeschneidplatten zum Nutenfräsen und Auskammern der verschiedenen Taschen und Nuten der Schienen bestens eignet.

Die Präzisionsbohrungen in den Führungsschienen werden mit dem Corodrill 880 eingebracht. Der Bohrer verfügt über Sandvik Coromants ›Step Technology‹ (Stufentechnologie) mit vier Schneidkanten und Wiper-Geometrie für einen perfekten Schnittkraftausgleich und erhöht sowohl die Produktivität als auch die Qualität der Bohrung. Dadurch ist eine bis zu 100 Prozent höhere Vorschubgeschwindigkeit möglich und die Kosten pro Bohrung werden halbiert. Nach der Bohrbearbeitung kommt der Scheibenfräser Coromill 331 zur Endbearbeitung zum Einsatz, bevor das Werkstück für die Rückseitenbearbeitung gedreht wird.

  • Bild 2: Das Projekt zum Abheben

    Bild 2: Das Projekt zum Abheben

  • Die axialen Schnittkräfte sind stets kritisch bei einem Walzenstirnfräser. Der Coromill 690 bietet den erforderlichen Widerstand.

    Die axialen Schnittkräfte sind stets kritisch bei einem Walzenstirnfräser. Der Coromill 690 bietet den erforderlichen Widerstand.

  • Der Corodrill 880 verfügt über optimierte Spankanäle für beschleunigte Spanabfuhr.

    Der Corodrill 880 verfügt über optimierte Spankanäle für beschleunigte Spanabfuhr.

  • Der Hochleistungsplanfräser Coromill 345 für höchste Präzision und Zuverlässigkeit.

    Der Hochleistungsplanfräser Coromill 345 für höchste Präzision und Zuverlässigkeit.

  • Mit dem neuen Coromill-345-Planfräser und der M-PL-Geometrie lässt sich die Standzeit steigern.

    Mit dem neuen Coromill-345-Planfräser und der M-PL-Geometrie lässt sich die Standzeit steigern.

  • Der Walzenstirnfräser Coromill 690 ist speziell für hoch produktives 2D-Profilfräsen in Titanbauteile entwickelt worden.

    Der Walzenstirnfräser Coromill 690 ist speziell für hoch produktives 2D-Profilfräsen in Titanbauteile entwickelt worden.

  • Die Präzisionsbohrungen in den Führungsschienen werden mit dem Corodrill 880 eingebracht.

    Die Präzisionsbohrungen in den Führungsschienen werden mit dem Corodrill 880 eingebracht.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Sandvik Tooling Deutschland GmbH Geschäftsbereich Coromant

Heerdter Landstraße 243
DE 40549 Düsseldorf
Tel.: 0211-5027-0
Fax: 0211-5027-500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics