nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

Das Projekt zum Abheben

Titelstory - Luft- und Raumfahrt

Aerospace – Bei dem belgischen Luftfahrtzulieferer Asco werden Führungsschienen für den Vorflügel des Airbus A350 gefertigt. Für die Bearbeitung dieser Bauteile entschied sich das Unternehmen für die passenden Werkzeuge von Sandvik Coromant.

Enge Zusammenarbeit

Seit fast 20 Jahren nutzt Asco Werkzeuge und Werkzeugsysteme von Sandvik Coromant. Aus einem einfachen Kunde-Zulieferer-Verhältnis wurde dabei in den vergangenen Jahren eine enge Zusammenarbeit. Dies entspricht ganz der Philosophie von Sandvik Coromant, Kunden durch partnerschaftliche Kooperation und eine bereits im Entwurfsprozess startende, möglichst frühe Zusammenarbeit noch besser zu unterstützen. Je früher diese einsetzt, desto höher liegt erfahrungsgemäß das letztendliche Produktivitätspotenzial.

Der Produktionsprozess für die Vorflügel-Komponenten des Airbus A350 war aus verschiedenen Gründen eine Herausforderung. Die vorgeschmiedeten Teile bestehen aus martensitaushärtendem Stahl. Dieses hochfeste, legierte Material lässt sich generell relativ leicht zerspanen. Allerdings wird das Material vor der Zerspanung auf 54HRC gehärtet, was Fräser und Bohrer vor eine schwierige Bearbeitungsaufgabe stellt. Außerdem sind die Teile relativ groß und repräsentieren somit einen hohen Wert. Deshalb kommt Ausschuss nicht infrage. Auch die Produktivität ist ein wichtiger Faktor, da auf beiden Seiten des Werkstücks viel Metall zu entfernen ist, hohe Bearbeitungsgeschwindigkeiten aber nicht auf Kosten der Qualität gehen dürfen, die bei allen Komponenten der Luft- und Raumfahrt naturgemäß eine hohe Priorität hat.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, bat Asco zwei seiner Werkzeug-Lieferanten um einen Vorschlag für die passende Werkzeuglösung inklusive detaillierter Zeitpläne und Preise für Einzelkomponenten sowie einer Kostenschätzung für Verbrauchsmaterialien. Schließlich musste das gewählte Werkzeugkonzept im Rahmen praktischer Demonstrationen seine Praxistauglichkeit beweisen.

  • Bild 2: Das Projekt zum Abheben

    Bild 2: Das Projekt zum Abheben

  • Die axialen Schnittkräfte sind stets kritisch bei einem Walzenstirnfräser. Der Coromill 690 bietet den erforderlichen Widerstand.

    Die axialen Schnittkräfte sind stets kritisch bei einem Walzenstirnfräser. Der Coromill 690 bietet den erforderlichen Widerstand.

  • Der Corodrill 880 verfügt über optimierte Spankanäle für beschleunigte Spanabfuhr.

    Der Corodrill 880 verfügt über optimierte Spankanäle für beschleunigte Spanabfuhr.

  • Der Hochleistungsplanfräser Coromill 345 für höchste Präzision und Zuverlässigkeit.

    Der Hochleistungsplanfräser Coromill 345 für höchste Präzision und Zuverlässigkeit.

  • Mit dem neuen Coromill-345-Planfräser und der M-PL-Geometrie lässt sich die Standzeit steigern.

    Mit dem neuen Coromill-345-Planfräser und der M-PL-Geometrie lässt sich die Standzeit steigern.

  • Der Walzenstirnfräser Coromill 690 ist speziell für hoch produktives 2D-Profilfräsen in Titanbauteile entwickelt worden.

    Der Walzenstirnfräser Coromill 690 ist speziell für hoch produktives 2D-Profilfräsen in Titanbauteile entwickelt worden.

  • Die Präzisionsbohrungen in den Führungsschienen werden mit dem Corodrill 880 eingebracht.

    Die Präzisionsbohrungen in den Führungsschienen werden mit dem Corodrill 880 eingebracht.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Sandvik Tooling Deutschland GmbH Geschäftsbereich Coromant

Heerdter Landstraße 243
DE 40549 Düsseldorf
Tel.: 0211-5027-0
Fax: 0211-5027-500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics