nach oben
maschine+werkzeug 06/2009

Clevere Kombination

Titel

Horn - Kombi- oder Mehrfachwerkzeuge bieten beste Voraussetzungen für die Bearbeitung komplexer Werkstücke in einem Zyklus und ohne Werkzeugwechsel. Ihre produktspezifischen Vorteile sparen Zeit und Kosten, erhöhen die Qualität, reduzieren den Prüfaufwand und vereinfachen das Handling rund um das Werkstück.

Interview

Welchen Nutzen erwartet der Anwender von Kombinationswerkzeugen?

An erster Stelle steht die Reduzierung der Bearbeitungszeiten. Weitere Vorteile bieten Kombinationswerkzeuge bei der Verringerung der Werkzeugwechselzeiten und der Vermeidung von Umspannvorgängen. Eine Reduktion der Bearbeitungszeiten steht vor allem bei Serienfertigern mit hohen Stückzahlen im Vordergrund. Des Weiteren wird eine hohe Prozesssicherheit bei sehr guten Zerspanergebnissen und reduzierten Fertigungskosten erwartet. Diese Wünsche variieren, je nach dem ob das Kombiwerkzeug in einem Eingriff mit verschiedenen Schneiden gleichzeitig zerspant oder ob es in mehreren Arbeitsgängen mit einem Werkzeug verschiedene Bearbeitungen ermöglicht.

Welche wesentlichen konstruktiven Merkmale müssen erfüllt werden?

Grundvoraussetzung ist eine kompakte Bauweise mit hochgenauen Schnittstellen. Dabei ist die Kollision der nicht aktiven Schneiden mit dem Werkstück zu vermeiden.

Wohin geht der Trend bei den Kombiwerkzeugen?

Ein Trend geht zu kompakten Werkzeugen, die auf wenig Raum viele Funktionen bieten. Dadurch werden die Kombiwerkzeuge immer komplexer, sowohl bei der Zahl der Schneiden als auch der geforderten Toleranzen. Zunehmen wird auch die modulare Bauweise. Sie muss – zwecks Anpassung an Produktänderungen – das einfache Auswechseln einzelner Werkzeugelemente erlauben. Teilweise gibt es auch den gegenläufigen Trend, in einer Schneidplatte mehrere Bearbeitungen zu kombinieren. Damit lassen sich beispielsweise Bearbeitungsschritte wie Formstechen und -fräsen in einem Werkzeug realisieren.

  • Einmal auf der Maschine, muss das pfiffige Kombiwerkzeug während der Bearbeitung nicht mehr gewechselt werden. Horn hat eine ganze Reihe dieser Tausendsassas entwickelt, die jeweils mehrere Bearbeitungsschritte erledigen.

    Einmal auf der Maschine, muss das pfiffige Kombiwerkzeug während der Bearbeitung nicht mehr gewechselt werden. Horn hat eine ganze Reihe dieser Tausendsassas entwickelt, die jeweils mehrere Bearbeitungsschritte erledigen.

  • Zwei identische Kombiwerkzeuge bearbeiten in einem Durchgang die Sicherungsnuten und Innenradien der Kolbenbolzenbohrungen.

    Zwei identische Kombiwerkzeuge bearbeiten in einem Durchgang die Sicherungsnuten und Innenradien der Kolbenbolzenbohrungen.

  • Fräsen von zwei Innennuten und einer Anlagefläche in einem Durchgang.

    Fräsen von zwei Innennuten und einer Anlagefläche in einem Durchgang.

  • Beidseitiges Einstechen von Nuten in eine Schiebemuffe. Der Mehrfachhalter erlaubt die axiale Vorder- und Rückseitenbearbeitung.

    Beidseitiges Einstechen von Nuten in eine Schiebemuffe. Der Mehrfachhalter erlaubt die axiale Vorder- und Rückseitenbearbeitung.

  • Fräsen einer Innen- und Außennut in einem Durchgang. Horn hat dafür ein Werkzeug zum Zirkularfräsen konzipiert.

    Fräsen einer Innen- und Außennut in einem Durchgang. Horn hat dafür ein Werkzeug zum Zirkularfräsen konzipiert.

  • »Der Trend geht zu kompakten Werkzeugen mit vielen Funktionen auf wenig Raum. Modulare Bauweise wird zunehmen«. Markus Kannwischer, Leiter Technik und Mitglied der Geschäftsleitung der Paul Horn GmbH.

    »Der Trend geht zu kompakten Werkzeugen mit vielen Funktionen auf wenig Raum. Modulare Bauweise wird zunehmen«. Markus Kannwischer, Leiter Technik und Mitglied der Geschäftsleitung der Paul Horn GmbH.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Hedelius: Acura 65 EL mit externer Automationslösung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics