nach oben
maschine+werkzeug 01-02/2009

Brückenschlag beim Hartmetall

Zerspanung von rostfreiem Stahl für Großprojekte

Rostfreier Stahl ist ein schwierig zu zerspanender Werkstoff. Mit geringer Wärmeleitfähigkeit und relativ hoher Kaltverfestigung ist diese Stahlsorte zäh und neigt zum Verkleben. Die Folge ist eine viermal schlechtere Spanbarkeit als bei Automatenstahl. Der Ceratizit-Kunde Outokumpu im schwedischen Degerfors stellt sich dieser großen Herausforderung.

Rostfreie Stähle sind durch ihre besonderen Eigenschaften in den Bereichen Riesentanker und Brücken sehr gefragt. Das schwedische Unternehmen Outokumpu ist in beiden Industriezweigen beheimatet und beweist dabei ein hohes Maß an Kompetenz. Unterstützung findet das Unternehmen dabei durch den Hartmetallexperten Ceratizit, dessen Wendeschneidplatten zum Einsatz kommen.

Wichtige Aspekte für die Materialwahl sind die Ästhetik, Korrosionsbeständigkeit und die vollständige Wiederverwertbarkeit. Hauptanwendungsbereiche finden sich bei Catering und Haushalt (33 %), dem Industrieanlagenbau (26 %) und im Transportwesen (16 %). Rostfreier Stahl enthält mit mindestens 10,5 bis 13 Prozent einen hohen Anteil an Chrom im Vergleich zu herkömmlichem Stahl. Durch diesen hohen Chromanteil bildet sich an der Werkstoffoberfläche eine schützende und dichte Passivschicht aus Chromoxid. Vor allem in Bereichen, wo Sauberkeit und Hygiene großgeschrieben werden, wird hauptsächlich rostfreier Stahl eingesetzt. Derlei Stahl weist gegenüber Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Salz, Speisesäuren sowie schwachen organischen und anorganischen Säuren eine hohe Beständigkeit auf.

  • Mit Ceratizit-Schneidplatten bestückte Fräswerkzeuge werden genau überprüft.

    Mit Ceratizit-Schneidplatten bestückte Fräswerkzeuge werden genau überprüft.

  • Prestigeobjekt bei der Hartmetallverarbeitung: die Stonecutters Bridge in Hongkong.

    Prestigeobjekt bei der Hartmetallverarbeitung: die Stonecutters Bridge in Hongkong.

  • Die Innenverkleidungen bei Tankern bestehen aus rostfreiem Stahl.

    Die Innenverkleidungen bei Tankern bestehen aus rostfreiem Stahl.

  • Fräser im Einsatz bei rostfreiem Stahl.

    Fräser im Einsatz bei rostfreiem Stahl.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

CERATIZIT Austria GmbH

Metallwerk-Plansee-Str. 71
AT 6600 REUTTE/TIROL
Tel.: 00435672-200-0
Fax: -502

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics