nach oben
16.01.2020

Breites Sortiment an Frässtiften für anspruchsvolle Aufgaben

Dormer Pramet hat sein Sortiment an Frässtiften für die Bearbeitung von Superlegierungen und zum Entfernen von Schrauben erweitert. Die neun Frässtifte sind mit einer speziellen Geometrie versehen, um auch bei anspruchsvollen Anforderungen, beispielsweise bei der Bearbeitung von Nickel- und Titanlegierungen, lange Standzeiten zu erreichen.

Mit einer fortschrittlichen Schneidengeometrie unterstützen die materialspezifischen (AS)-Frässtifte das Hochleistungsschleifen mit glattem, kontrolliertem Schneidvorgang für eine gleichbleibend hohe Oberflächenqualität. Dies macht sie ideal zum Entgraten und Anfasen bei Wartungs-, Reparatur- und Überholungsanwendungen in Branchen wie Luft- und Raumfahrt und Energieerzeugung. In neun verschiedenen Werkzeugformen erhältlich, lassen sich laut Hersteller mit den AS-Fräsern höhere Vorschübe bei einer hohen Abtragsrate erreichen. Sie werden ab Lager in einem neuen Set (P88006) mit einer Vielzahl an Ausführungen ausgeliefert.

  • Breites Sortiment an Frässtiften: Dormer Pramet hat Frässtifte für die Bearbeitung von Stahl, Edelstahl, Buntmetallen, Kunststoffen, Glasfasern, Verbundwerkstoffen und allgemeine Anwendungen im Portfolio. Bild: Dormer Pramet

    Breites Sortiment an Frässtiften: Dormer Pramet hat Frässtifte für die Bearbeitung von Stahl, Edelstahl, Buntmetallen, Kunststoffen, Glasfasern, Verbundwerkstoffen und allgemeine Anwendungen im Portfolio. Bild: Dormer Pramet

  • Neue Frässtifte speziell für das saubere Entfernen abgebrochener Schrauben. Bild: Dormer Pramet

    Neue Frässtifte speziell für das saubere Entfernen abgebrochener Schrauben. Bild: Dormer Pramet

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Gleichzeitig hat der Werkzeughersteller eine neue Reihe von Frässtiften auf den Markt gebracht, die sich insbesondere für das saubere Entfernen abgebrochener Schrauben eignen, ohne dabei das Kernloch oder das Bauteil zu beschädigen. „Mit unseren neuen Frässtiften können in Kfz-Werkstätten oder bei Industriewartungsarbeiten abgebrochene und abgerissene Schrauben und Bolzen leicht und sicher entfernt werden“, sagt Timo Böhl, der als Anwendungstechniker bei Dormer Pramet beschäftigt ist.

Die Frässtifte sind mit glattem Zylinder und Endschnitt sowie als 150°-Spitzsenker lieferbar. Die Vielzahl an Durchmessern und Schnittlängen entspricht den unterschiedlichen Gewindegrößen. Dabei unterstützt eine speziell entwickelte Schneidengeometrie die Bearbeitung von einsatzgehärteten Gewinden und verbessert die Zentrierung des Werkzeugs.

Unternehmensinformation

Dormer Pramet GmbH

Am Weichselgarten 34
DE 91058 Erlangen
Tel.: 09131-933087-0
Fax: 09131-933087-42

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDW: Metav 2020 Preview - Industrie 4.0 im Fokus


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics