nach oben
maschine+werkzeug 03/2012

Bohren mit System

Werkzeuge

Bohren - Mit der Gold-Twist- und der Quad-Twist-Produktlinie präsentiert Ingersoll seine nächsten Generationen von Wechselkopf- und Wendeschneidplatten-Bohrsystemen.

Bei der Gold-Twist-Produktlinie handelt es sich um ein Standardprodukt, das einen Durchmesserbereich von 10,0 mm bis 19,9 mm in 0,1 mm Abstufungen und in den Längen 3xD, 5xD und 8xD abdeckt. Die präzisen Bohrkörper haben eine verbesserte Schnittstelle für die Bohrköpfe, die auch nach einer Vielzahl von Kopfwechseln eine zuverlässige Klemmung gewährleisten. Das neue Wechselkopf-Bohrsystem verfügt über ein optimiertes Klemmsystem. Auch der Bohrkörper selbst weist eine Reihe von innovativen Merkmalen auf. So fällt zuerst die goldene PVD-Beschichtung ins Auge.

Gemeinsam mit den polierten und gedrallten Spankammern sorgt sie für die gewünschte Spanabfuhr. Die Beschichtung trägt aber auch zu einer hohen Abriebfestigkeit des Bohrkörpers bei und ist laut Ingersoll Garant für eine lange Lebensdauer des Trägerwerkzeuges. Jeder Bohrkörper kann einen Durchmesserbereich von 0,5 mm bzw. 1 mm, abhängig vom Durchmesser, abdecken.

Die VHM-Wechselköpfe werden in der PVD-beschichteten Qualität IN2505 angeboten, die eine verbesserte Verschleißfestigkeit und erhöhte Standzeit für eine große Anzahl von Anwendungen bietet. Die bisher angebotene Schneidengeometrie TPA ist für die allgemeine Anwendung ausgelegt, zusätzliche Schneidengeometrien für rostfreie Stähle, Guss und NE-Werkstückstoffe werden zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Nach Herstellerangaben liefert die Gold-Twist-Bohrlinie sehr gute Ergebnisse bei Anwendungen mit höheren Schnittgeschwindigkeiten.

Auch bei der neuen Quadt-Twist-Serie setzt Ingersoll auf Bewährtes und ist der wirtschaftlichen vierschneidigen Wendeschneidplatte treu geblieben, die auch maßgebend für die Leistungssteigerung dieser neuen Produktlinie verantwortlich ist, so der Hersteller. Die neue Linie zeichnet sich besonders bei der Bearbeitung von langspanenden Werkstoffen aus, da die neue Wendeschneidplattengeometrie eine verbesserte Spankontrolle und eine deutliche Schnittkraftreduzierung aufweist.

Die effizient verdrallten Spankammern und die verdrallte innere Kühlmittelzufuhr sollen eine zuverlässige Spanabfuhr garantieren, die wiederum eine gute Bohrungsoberfläche ergibt. Die optimal angeordneten Wendeschneidplatten erzielen laut Intersoll sehr gute Bearbeitungsergebnisse in Kohlenstoff- und legierten Stählen sowie in hochfesten Materialien. Auch Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt und Baustähle sind demnach mit der neuen Bohrerserie sehr gut zerspanbar.

Die neue Quad-Twist Produktlinie wird im Durchmesserbereich von 14 mm bis 26 mm angeboten und zwar in den Längen 2xD, 3xD, 4xD und 5xD. Die Durchmesser sind in den Längen 2xD, 4xD und 5xD im Ein-Millimeter-Bereich gestuft und die Werkzeuge 3xD werden in Abstufungen von 0,5 mm angeboten. Derzeit stehen zwei Wendeschneidplattenqualitäten zur Verfügung, IN2505 (PVD) und IN6505 (CVD). Die PVD-Wendeschneidplatte ist als Zentrumsplatte und Außenschneide einsetzbar. Die CVD-Schneide sollte nur als Außenschneide eingesetzt werden und eignet sich auch für hohe Schnittgeschwindigkeiten.

www.ingersoll-imc.de

  • Das neue Wechselkopf-Bohrsystem Gold-Twist.

    Das neue Wechselkopf-Bohrsystem Gold-Twist.

  • Quad-Twist, das neue Wendeschneidplatten-Bohrsystem.

    Quad-Twist, das neue Wendeschneidplatten-Bohrsystem.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics