nach oben
maschine+werkzeug 03/2015

Automatisch in die Tiefe

EXTRA Drehen, Bohren, Fräsen

Bohren - Glumann Maschinenbau in Chemnitz bearbeitet lange Rotationsteile. Dabei spielt das Tieflochbohren eine wichtige Rolle. Der Lohnfertiger entschied sich für eine neue Maschine von TBT mit einem vollautomatischen Beladesystem.

Wer als Lohnfertiger Komplettbearbeitungen von Rotationsteilen im Portfolio hat, für den ist auch das Tieflochbohren eine wichtige Technologie. Viele Wellen benötigen Erleichterungsbohrungen oder Schmiermittelversorgungen. Die Glumann Maschinenbau AG in Chemnitz hat daher sieben Tiefbohrmaschinen im Einsatz, darunter auch zwei von der TBT Tiefbohrtechnik GmbH in Dettingen an der Erms. Sie eignen sich für Bohrungstiefen bis 2000 Millimeter.

Auf der größeren Maschine, einer aktuellen ›ML500‹, werden vorwiegend Wellen eines langjährigen Auftraggebers aus dem Maschinenbau in verschiedenen Varianten bearbeitet. Die Bohrdurchmesser reichen bis 80 Millimeter. Als Technologie kommt das BTA-Tiefbohren zum Einsatz: Bei diesem Verfahren wird das Schneidöl dem Werkzeug von außen zugeführt. Der mit Hartmetall-Schneidplatten bestückte Bohrkopf hat Öffnungen, durch welche Späne und Kühlschmiermittel durch die Bohrstange hindurch aus der Bohrung gelangen. Das System ist so ein abgeschlossener Kreislauf. »Als die Stückzahlen auf dieser Maschine immer mehr zunahmen, mussten wir uns eine Lösung überlegen, um nicht in Terminschwierigkeiten zu geraten«, blickt Gerhard Glumann, Vorstand und Fertigungsleiter bei der Glumann Maschinenbau AG, zurück. »Wir entschieden uns für ein vollautomatisches Beladesystem, um die Maschine nach Einstellung aller Bearbeitungsparameter mannlos betreiben zu können. Den Plan legten wir auch unserem Maschinenhersteller TBT vor, der uns daraufhin eine Lösung ausarbeitete.«

Systeme zu entwickeln, die den vollautomatischen Betrieb von Tiefbohrmaschinen erlauben, gehört zum Tagesgeschäft der Experten in Dettingen an der Erms. Viele Lösungen sind im Standard verfügbar. In diesem Falle konzipierte TBT eine exakt auf die Bedürfnisse und die Gegebenheiten bei Glumann zugeschnittene Anlage.

  • Tiefbohrmaschine ›ML500‹ von TBT bei Glumann Maschinenbau in Chemnitz.

    Tiefbohrmaschine ›ML500‹ von TBT bei Glumann Maschinenbau in Chemnitz.

  • Die Maschine kommt für Bohrungen mit Durchmessern bis 80 Millimeter und 2000 Millimeter Tiefe zum Einsatz.

    Die Maschine kommt für Bohrungen mit Durchmessern bis 80 Millimeter und 2000 Millimeter Tiefe zum Einsatz.

  • Späne und Schneidöl werden durch Öffnungen im Bohrkopf aus dem Werkstück befördert.

    Späne und Schneidöl werden durch Öffnungen im Bohrkopf aus dem Werkstück befördert.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

TBT Tiefbohrtechnik GmbH & Co.

Siemensstr. 1
DE 72581 Dettingen
Tel.: 07123-976-0
Fax: 07123-976-100

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen