nach oben
maschine+werkzeug 08/2017

Allrounder für Vorserien

Werkzeuge

Fräsen - Die Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt stellt anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien her und konnte mit VHM-Fräsern von Haimer die Produktivität um ein Vielfaches steigern.


Labile Spannsitutation

2015 musste die Audi-Vorserienfertigung eine Ausgleichswelle für ein zukünftiges Getriebe herstellen. Dabei traten Schwierigkeiten auf, die Jakob Mosandl, Meister und Technikumsleiter, unter anderem mit ihrer Geometrie erklärt, die Dreh- und Fräsbearbeitungen erfordert. »Die Spannsituation auf unserem Dreh-Fräszentrum WFL M 35 G war leider etwas labil. Zudem hatten wir nur geringe Erfahrungen mit dem Werkstoff der Ausgleichswelle, einem hochvergüteten 42CrMo4-Stahl – denn zu 90 Prozent zerspanen wir Aluminiumlegierungen.«

So waren die ersten Fräsversuche an dieser Welle in keiner Weise zufriedenstellend. Für die Vorbearbeitung kam ein Standardfräswerkzeug mit zwölf Millimetern Durchmesser in einem Standardschrumpffutter zum Einsatz. Um die geforderten Genauigkeiten von wenigen Hundertstel Millimetern einzuhalten, konnte nur eine maximale Schnittbreite von einem Millimeter realisiert werden.

Trotz dieser schonenden Schnittwerte trat ein weiteres Problem auf: Nach maximal einem Bauteil war das Standzeitende des Werkzeugs erreicht. So zogen Reinhard Kindl und sein Team ihre Haimer-Ansprechpartner zu Rate. Da sich die labile Spannsituation nicht ändern ließ, empfahl Oliver Lechner, Haimer-Vertriebsleiter Deutschland Süd, das Komplettwerkzeug neu zu konfigurieren. Denn seiner Erfahrung nach, »genügt es bei einer derart anspruchsvollen Bearbeitungssituation meistens nicht, nur das Fräswerkzeug auszutauschen. Letztendlich hat der Werkzeughalter den gleichen Einfluss auf den Prozess wie die Schneide selbst.«

  • Mit einem Komplettwerkzeug von Haimer konnte das Zerspanungsteam der Audi-Versuchsteilefertigung deutliche Produktivitätsvorteile realisieren. Bild Haimer

    Mit einem Komplettwerkzeug von Haimer konnte das Zerspanungsteam der Audi-Versuchsteilefertigung deutliche Produktivitätsvorteile realisieren. Bild Haimer

  • Bis Innovationen auf die Straße kommen – im Bild der neue Audi Q2 –, sind vielerlei Vorleistungen notwendig. Die Versuchsteilefertigung in Ingolstadt stellt beispielsweise für diverse Tests einzelne Getriebe-, Motor- und Fahrwerkskomponenten her. Bild: Audi AG

    Bis Innovationen auf die Straße kommen – im Bild der neue Audi Q2 –, sind vielerlei Vorleistungen notwendig. Die Versuchsteilefertigung in Ingolstadt stellt beispielsweise für diverse Tests einzelne Getriebe-, Motor- und Fahrwerkskomponenten her. Bild: Audi AG

  • In der Werkzeugverwaltung der Versuchsteilefertigung sind zahlreiche Haimer-Schrumpffutter und -Universalfräser verfügbar. Bild: Haimer

    In der Werkzeugverwaltung der Versuchsteilefertigung sind zahlreiche Haimer-Schrumpffutter und -Universalfräser verfügbar. Bild: Haimer

  • Reinhard Kindl (links), Leiter mechanische Werkstatt, freut sich über die Unterstützung von Oliver Lechner, Haimer-Vertriebsleiter Deutschland Süd, und lobt die Zusammenarbeit. Bild: Haimer

    Reinhard Kindl (links), Leiter mechanische Werkstatt, freut sich über die Unterstützung von Oliver Lechner, Haimer-Vertriebsleiter Deutschland Süd, und lobt die Zusammenarbeit. Bild: Haimer

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Haimer GmbH

Weiherstrasse 21
DE 86568 Igenhausen
Tel.: 08257-9988-0
Fax: -1850

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics