nach oben
maschine+werkzeug 07/2019

Digital & additiv

Drehen

Neben Werkzeugsystemen, Digitalisierungslösungen und Innovationen stellt Ceratizit auf der EMO 2019 auch seine Serviceleistungen vor, die eine zentrale Stellung im Unternehmen einnehmen.

Mit High Dynamic Turning lassen sich mehrere Drehanwendungen mit nur einem dynamischen Werkzeug erledigen. Ceratizit präsentiert HDT und die Free-Turn-Tools live an einem Dreh-Fräszentrum auf der EMO. Bild: Ceratizit

Mit High Dynamic Turning lassen sich mehrere Drehanwendungen mit nur einem dynamischen Werkzeug erledigen. Ceratizit präsentiert HDT und die Free-Turn-Tools live an einem Dreh-Fräszentrum auf der EMO. Bild: Ceratizit

Die Integration der Kompetenzmarken Cutting Solutions by Ceratizit, Komet, WNT und Klenk in das Team Cutting Tools hat die Ceratizit-Gruppe zu einem echten Komplettanbieter gemacht. Auf dem EMO-Messestand wird diese Branchenkompetenz für jeden erlebbar. Interaktive Präsentationsflächen zeigen die Expertise in den Bereichen Automotive, Aerospace, Energietechnik und Schwerzerspanung. Eines der Highlights und gleichzeitig Weltpremiere: additiv gefertigte Werkzeuge für die E-Motoren-Bearbeitung.

Das High Dynamic Turning und die Free-Turn-Tools von Ceratizit gehören zu den innovativen Produkten auf dem EMO-Messestand. Durch die Nutzung der Frässpindel in Dreh-Fräszentren wird ein 360°-Rotationsfreiwinkel genutzt, um das Werkzeug in jeglicher Position zu einem Werkstück anzustellen und dadurch viele Vorteile zu generieren. Dazu zählen unter anderem höhere Vorschübe und Standzeiten sowie weniger Werkzeugwechselzeiten und Werkzeuge. Deshalb zeigt das Team Cutting Tools eine Live-Demonstration an einem Dreh-Fräszentrum auf dem Ceratizit-Stand. Dazu wird auch das erste Standardprogramm der Free-Turn-Werkzeuge, das zum Messestart erhältlich ist, vorgestellt.

Das Überwachungs- und Assistenzsystem Toolscope erfasst permanent Signale aus der Maschine, die im Fertigungsprozess entstehen. Diese Daten werden visualisiert und zur Überwachung und Regelung der Maschinensteuerung eingesetzt. Auf Basis spezieller, patentierter Verfahren zur statistischen Prozesskontrolle wird der Zustand von Werkzeug und Maschine abgebildet.

Damit ist nicht nur eine gezielte Verschleiß- und Bruchüberwachung möglich, sondern auch deutlich geringere Fertigungsabweichungen. Welche Möglichkeiten der sensorische Werkzeughalter Spike von Pro-Micron bietet und wie man Werkzeuge mittels One Identity eindeutig identifizierbar macht, erfahren die Besucher ebenfalls im Innovationsbereich des Messestandes.

Von der Projektausarbeitung für Kunden bis hin zum Technical Training oder dem Tool-Supply 24/7 bietet Ceratizit zahlreiche Serviceangebote, über die sich Unternehmen in der Metall be- und -verarbeitenden Industrie am Messestand informieren können.

www.ceratizit.com

Unternehmensinformation

CERATIZIT S.A.

Route de Holzem 101
LU 8232 Mamer
Tel.: 00352-312085-432
Fax: 406

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Hedelius: Acura 65 EL mit externer Automationslösung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics