nach oben
maschine+werkzeug 07/2019

Schlichtturbo

Fräsen

Der sechsschneidige konische Kreisbogenfräser von Mitsubishi Materials ist speziell für die hocheffiziente Schlichtbearbeitung von Schaufelblättern aus Titanlegierungen und für das Fräsen von Stahl und Aluminiumlegierungen ausgelegt.

Der VQT6UR-Fräser wurde speziell für die hocheffiziente Schlichtbearbeitung entwickelt. Bild: MMC

Der VQT6UR-Fräser wurde speziell für die hocheffiziente Schlichtbearbeitung entwickelt. Bild: MMC

Das neue Mitglied der Schaftfräser-Baureihe ›VQ‹, der VQT6UR, übertrifft standardmäßige Kugelkopffräser durch den großen tangentialen Radius, der übergangslos in den Kugelkopfradius übergeht. Dieser größere Tangentialradius ermöglicht eine viel größere Überlappung (ap) und reduziert somit die Anzahl der Durchgänge, die erforderlich sind, um die Oberfläche des zu bearbeitenden Werkstoffs abzudecken.

Die Anordnung der Überlappungen kann auch zu einer deutlichen Verbesserung der Oberflächengüte genutzt werden. Außerdem ermöglicht die sechsschneidige Geometrie größere Vorschübe und weitere Einsparungen bei der Bearbeitungszeit.

Im Vergleich zu Kugelkopffräsern kann die konische Form mit der deutlich größeren Kontaktfläche am Werkstück beim Fräsen zu Vibrationen führen, dem wird jedoch durch den unregelmäßigen Spiralwinkel der Schneiden vorgebeugt. Die Genauigkeit von ±0,01 Millimeter von Stirn- (RE1) und Tangentialradius (RE2) ist ebenfalls ein Schlüsselfaktor für die Gewährleistungen einer gleichbleibenden geometrischen Genauigkeit des fertigen Bauteils.

Darüber hinaus reduzieren sich die sechs Schneiden auf drei, um den Bereich am Kopfradius zu vergrößern und so eine verbesserte Spanabfuhr zu ermöglichen. Diese Fräsergeometrie eignet sich ideal für eine Bearbeitung von Blatt bis zur Fußsektion. VQ-Schaftfräser sind mit einer, auf Miracle-Sigma-basierten (Al, Cr)N-Beschichtung versehen, die die Verschleißfestigkeit erheblich verbessert. Die Oberfläche der Beschichtung ist einer besonderen Glättung unterzogen worden, was im Ergebnis zu besseren Oberflächen, einem verringerten Schnittwiderstand und einer gesteigerten Spanabfuhr führt. Aufgrund der extremen Wärme- und Oxidationsbeständigkeit und des niedrigeren Reibungskoeffizienten dieser Beschichtung können die Schaftfräser ihre Leistung voll entfalten. Verringerter Werkzeugverschleiß bei der Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien, selbst unter schwierigsten Schnittbedingungen, zeichnen die Serie aus.

Die Fräser sind in vier Größen erhältlich: Mit einem Durchmesser von 8, 2 x 10 und 12 Millimeter. Sie verfügen über einen Stirnradius (RE1) von 2 , 3 oder 4 Millimeter und einen Tangentailradius (RE2) von 75, 85 sowie 75 beziehungsweise 100 Millimeter.

www.mmc-hardmetal.com

Unternehmensinformation

Mitsubishi Materials Corporation

Comeniusstr. 2
DE 40670 Meerbusch
Tel.: 02159-9189-0
Fax: -40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Alicona: Automatische Schneidkantenmessung von Sägeblättern mit dem Disc-Cobot


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics