nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Wo schräge Achsen sinnvoll walzen"

TITELSTORY

Horn - Für die Produktion von Zahnrädern in großen Serien sind spezielle Verzahnungsmaschinen eine wirtschaftliche Lösung. Fertiger, die nicht auf entsprechende Stückzahlen kommen, sind mit dem Wälzschälen auf einem Bearbeitungszentrum gut bedient. Horn bietet dafür maßgeschneiderte Werkzeuge an.

  • Das Wälzschälen auf dem Dreh-Fräszentrum macht die filigranen Verzahnungen des Bauteils mit der erforderlichen Präzision möglich. Jeder Wälzschäler ist ein Sonderwerkzeug, das passend für das Bauteil ausgelegt wird. Bild: maschine+werkzeug

    Das Wälzschälen auf dem Dreh-Fräszentrum macht die filigranen Verzahnungen des Bauteils mit der erforderlichen Präzision möglich. Jeder Wälzschäler ist ein Sonderwerkzeug, das passend für das Bauteil ausgelegt wird. Bild: maschine+werkzeug

  • Horns Wälzschäler ist ein Vollhartmetallwerkzeug mit Wechselkopf. Bild: maschine+werkzeug

    Horns Wälzschäler ist ein Vollhartmetallwerkzeug mit Wechselkopf. Bild: maschine+werkzeug

  • Blick in den Arbeitsraum der Index R300, auf der Berger unter anderem die Geberräder fertigt. Bild: maschine+werkzeug

    Blick in den Arbeitsraum der Index R300, auf der Berger unter anderem die Geberräder fertigt. Bild: maschine+werkzeug

  • Seit mit dem Wälzschälen eine Lösung für das knifflige Bearbeitungsproblem gefunden ist, wurden über 1.000 der Teile gefertigt. Bild: maschine+werkzeug

    Seit mit dem Wälzschälen eine Lösung für das knifflige Bearbeitungsproblem gefunden ist, wurden über 1.000 der Teile gefertigt. Bild: maschine+werkzeug

  • Mit Kugelrollspindeln stellt die Firma in Wertach auch ein eigenes Produkt her, das vor allem in Maschinen verbaut wird. Bild: maschine+werkzeug

    Mit Kugelrollspindeln stellt die Firma in Wertach auch ein eigenes Produkt her, das vor allem in Maschinen verbaut wird. Bild: maschine+werkzeug

  • Die Geberräder fertigt Berger bis hin zum Schleifen und Gravieren komplett auf einer Maschine. Bild: maschine+werkzeug

    Die Geberräder fertigt Berger bis hin zum Schleifen und Gravieren komplett auf einer Maschine. Bild: maschine+werkzeug

  • Mit der neuen Beschichtung AS46 schafft ein T-Nuten-Fräser des Systems 406 von Horn jetzt prozesssicher zwei Rundtische. Bild: maschine+werkzeug

    Mit der neuen Beschichtung AS46 schafft ein T-Nuten-Fräser des Systems 406 von Horn jetzt prozesssicher zwei Rundtische. Bild: maschine+werkzeug

  • Die mit Wendeschneidplatten des Typs 406 oder 409 bestückten T-Nuten-Fräser haben stabile Grundkörper. Der radiale Austritt des Kühlmittels sorgt für effiziente Kühlung und optimalen Spanfluss.  Bild: Horn

    Die mit Wendeschneidplatten des Typs 406 oder 409 bestückten T-Nuten-Fräser haben stabile Grundkörper. Der radiale Austritt des Kühlmittels sorgt für effiziente Kühlung und optimalen Spanfluss. Bild: Horn

  • Schätzen die gute Zusammenarbeit zwischen ihren Unternehmen (v.l.): Robin Berger (Berger), Christian Thiele (Horn), Helmut Hoffmann (Horn) und Thomas Blank (Berger). Bild: maschine+werkzeug

    Schätzen die gute Zusammenarbeit zwischen ihren Unternehmen (v.l.): Robin Berger (Berger), Christian Thiele (Horn), Helmut Hoffmann (Horn) und Thomas Blank (Berger). Bild: maschine+werkzeug

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics