nach oben
14.02.2018

Multitalent

Der Werkzeughersteller Seco Tools ergänzt das bewährte Wechselkopfsystem ›Minimaster Plus‹ für Fräsanwendungen um eine Reihe vielseitiger Schneidköpfe für die Bearbeitung unterschiedlichster Werkstoffe. Die neue Werkzeuggeneration der C90-Schneidköpfe ermöglicht laut Seco Tools Höchstleistung, Präzision und Prozesssicherheit.

Anwendungsvielfalt mit wenigen Werkzeugen

Die erste Wahl zum Zentrieren und Anbohren bietet das Wechselkopfsystem ›C90‹. Bild Seco Tools

Die erste Wahl zum Zentrieren und Anbohren bietet das Wechselkopfsystem ›C90‹. Bild Seco Tools

Die neuen Schneidköpfe der bewährten ›Minimaster-Plus‹-Reihe gewährleisten eine hohe Flexibilität und sparen gleichzeitig Werkzeugkosten, da sich Schäfte und Schneidköpfe einfach untereinander kombinieren lassen. Die erste Wahl zum Zentrieren und Anbohren bietet das Wechselkopfsystem C90 mit zwei Schneiden und interner Kühlmittelzufuhr. Zudem sichert sie bei der zähen Universalsorte F40M eine hervorragende Standzeit. Die sechsschneidige Ausführung eignet sich für präzises Fasen und Entgraten.

Ebenfalls neu im Programm ist der Kugelkopf B90 mit vier Schneiden in der Universalsorte F40M und der besonders verschleißfesten Sorte MP3000 zum Vorschlichten und Schlichten.

›Minimaster Plus‹ – die neuen Schneidköpfe sorgen für Flexibilität und reduzieren den Werkzeugbestand. Bild: Seco Tools

›Minimaster Plus‹ – die neuen Schneidköpfe sorgen für Flexibilität und reduzieren den Werkzeugbestand. Bild: Seco Tools

Zuverlässige Bearbeitung

Die Schnittstelle des Minimaster Plus besticht durch ihre hohe Präzision. Sie garantiert eine Rundlauftoleranz von unter zehn Mikrometern. Für Sicherheit sorgt die Schraubverbindung zwischen Schneidkopf und Schaft. Die Schaftfräser erreichen beim Schruppen und Vorschlichten ein hohes Zeitspanvolumen. Der Schneidkopfwechsel kann direkt in der Maschine vorgenommen werden, ohne dass das Werkzeug aus der Spindel entnommen werden muss. Die axiale und radiale Position bleibt unverändert. Eine hohe Zeitersparnis und Produktivität sind das Ergebnis.

Präzise in anspruchsvollen Anwendungen

Der Minimaster Plus ermöglicht hervorragende Oberflächengüten und enge Toleranzen. Damit ist das System prädestiniert für die Anforderungen im Luft- und Raumfahrtbereich, in der Automobil- und Kraftwerksindustrie, der Medizintechnik sowie im Werkzeug- und Formenbau. Der Minimaster Plus eignet sich für die Bearbeitung von Stahl, rostfreiem Stahl, Guss, Aluminium und anderen anspruchsvollen Werkstoffen. Die Schneidköpfe sind in den Durchmessern zehn, zwölf und 16 Millimeter verfügbar.

Umfangreiches Produktprogramm

Die zusätzlichen Schneidköpfe ergänzen das Minimaster-Plus-Programm an Stahl- und Hartmetallschäften sowie Eck- und Kugelkopfschneidköpfen. Auch High-Feed-Schneidköpfe sowie spezielle drei- und vierschneidige Schneidköpfe in kurzer Ausführung für höhere Vorschübe sind erhältlich.

Die neuen Schneidköpfe der ›Minimaster-Plus‹-Reihe sparen Werkzeugkosten, da sich Schäfte und Schneidköpfe einfach kombinieren lassen. Bild: Seco Tools

Die neuen Schneidköpfe der ›Minimaster-Plus‹-Reihe sparen Werkzeugkosten, da sich Schäfte und Schneidköpfe einfach kombinieren lassen. Bild: Seco Tools

Unternehmensinformation

SECO TOOLS GmbH

Steinhof 24
DE 40699 Erkrath
Tel.: 0211-2401-0
Fax: -275

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics