nach oben
07.02.2013

30 Prozent produktiver beim Verzahnen

Dank der Verzahnwerkzeuge Vardex TMSD von Vargus mit beschichteten Hartmetall-Schneideinsätzen, hat sich für einen Lohnfertiger die fürs Verzahnen benötigte Bearbeitungszeit um über 30 Prozent verkürzt. In Getriebewellen aus Stahl 42MnCrMo4 (Zugfestigkeit 1000 N/mm²) war eine knapp 150 mm lange Verzahnung mit 31 Zähnen Modul 4 auf 130 mm Durchmesser zu fertigen.

Beschichtete Hartmetall-Schneiden schruppen und schlichten produktiver

In Zusammenarbeit mit den Verzahnungsspezialisten von Vargus Deutschland, Knittlingen, haben die Lohnfertiger eine sehr viel bessere Bearbeitung der Getriebewellen mit Verzahnung realisiert. Sie fertigen die Verzahnung inzwischen mit einem Verzahnwerkzeug Vardex TMSD. Ein Fräskopf mit 85 mm Durchmesser trägt fünf Hartmetall-Schneideinsätze am Umfang. Letztere bestehen aus der mit TiCN beschichteten Sorte VBX. Die Fräsköpfe können auf übliche Standard-Werkzeughalter aufgesetzt werden.

Das Werkzeug fertigt die Zahnformen in einer Schrupp- und einer Schlichtoperation. Dabei arbeitet es bei 175 m/min beziehungsweise 250 m/min Schnitt- und 990 mm/min respektive 260 mm/min Vorschubgeschwindigkeit. Somit benötigt es nur 9 Sekunden1 zum Schruppen sowie 34 Sekunden zum Schlichten jeweils einer 150 mm langen Zahnform. Zudem entfällt der Werkzeugwechsel. Denn das Verzahnwerkzeug mit Hartmetall-Schneideinsätzen schruppt und schlichtet die Zahnformen bei den geforderten Genauigkeiten und Oberflächengüten.

Mit dieser um knapp 33 Prozent kürzeren Bearbeitungszeit für die Verzahnung kann der Lohnfertiger das inzwischen größere Auftragsvolumen auf dem bestehenden Drehzentrum problemlos bewältigen. Investitionen in zusätzliche Maschinen und einen geänderten Fertigungsablauf sind nicht nötig.

  • Drei nutzbare Schneiden der Hartmetall-Schneidplatten minimieren die Werkzeugkosten und den logistischen Aufwand.

    Drei nutzbare Schneiden der Hartmetall-Schneidplatten minimieren die Werkzeugkosten und den logistischen Aufwand.

  • Mit den Fräsköpfen Vardex TMSD lassen sich Getriebe- und Kerbverzahnungen wirtschaftlich fräsen.

    Mit den Fräsköpfen Vardex TMSD lassen sich Getriebe- und Kerbverzahnungen wirtschaftlich fräsen.

  • Für besondere Zahnformen konzipiert Vargus kundenspezifisch Verzahnungsfräsköpfe, zum Beispiel mit tangentialen Hartmetall-Wendeschneidplatten für die Zahnflanken.

    Für besondere Zahnformen konzipiert Vargus kundenspezifisch Verzahnungsfräsköpfe, zum Beispiel mit tangentialen Hartmetall-Wendeschneidplatten für die Zahnflanken.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

VARGUS Deutschland GmbH

Mozartstr. 11
DE 75438 Knittlingen
Tel.: 07043-36-161
Fax: -160

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics