nach oben
28.09.2015 Anzeige

Bildergalerie

  • Blick ins Kompetenzzentrum: Rechts eine APos 800 CNC, links eine APos 600 CNC sowie weitere Systeme (Foto: Klaus Vollrath)

    Blick ins Kompetenzzentrum: Rechts eine APos 800 CNC, links eine APos 600 CNC sowie weitere Systeme (Foto: Klaus Vollrath)

  • „Unser Ruf als Spezialist auf dem Gebiet des Erodierbohrens hat zur Folge, dass immer mehr Kunden mit Sonderaufgaben zu uns kommen“ Rüdiger Heun (Foto: Klaus Vollrath)

    „Unser Ruf als Spezialist auf dem Gebiet des Erodierbohrens hat zur Folge, dass immer mehr Kunden mit Sonderaufgaben zu uns kommen“ Rüdiger Heun (Foto: Klaus Vollrath)

  • Beim Erodierbohren erfolgt der Materialabtrag berührungslos durch kurze Spannungsimpulse, die zu Funkenüberschlägen führen (Foto: Klaus Vollrath)

    Beim Erodierbohren erfolgt der Materialabtrag berührungslos durch kurze Spannungsimpulse, die zu Funkenüberschlägen führen (Foto: Klaus Vollrath)

  • „Die von uns kontinuierlich betriebene Innovation kommt allen unseren Anwendern zugute, weil selbst vordergründig einfache Systeme mit zahlreichen Optionen und Zusatzsystemen um- und nachgerüstet werden können“ Dipl.-Ing. Christian Heun (Foto: Klaus Vollrath)

    „Die von uns kontinuierlich betriebene Innovation kommt allen unseren Anwendern zugute, weil selbst vordergründig einfache Systeme mit zahlreichen Optionen und Zusatzsystemen um- und nachgerüstet werden können“ Dipl.-Ing. Christian Heun (Foto: Klaus Vollrath)

  • Der Länge nach durchbohrte Stifte mit eingesetzten Röhrchen (Pfeile) ermöglichen die effiziente Kühlung kritischer Formpartien (Foto: Klaus Vollrath)

    Der Länge nach durchbohrte Stifte mit eingesetzten Röhrchen (Pfeile) ermöglichen die effiziente Kühlung kritischer Formpartien (Foto: Klaus Vollrath)

  • Beispiele für geeignete (oben links) und ungeeignete (Bildmitte) Technologie beim elektroerosiven Bohren in Hartmetall (Foto: Klaus Vollrath)

    Beispiele für geeignete (oben links) und ungeeignete (Bildmitte) Technologie beim elektroerosiven Bohren in Hartmetall (Foto: Klaus Vollrath)

  • Hohl ausgeführte Turbinenschaufel. Dank der feinen, in präzise definierten Winkeln angeordneten Bohrungen bildet sich im Betrieb eine dünne Schutzhülle aus Gas mit niedrigerer Temperatur direkt auf der Schaufeloberfläche (Foto: Klaus Vollrath)

    Hohl ausgeführte Turbinenschaufel. Dank der feinen, in präzise definierten Winkeln angeordneten Bohrungen bildet sich im Betrieb eine dünne Schutzhülle aus Gas mit niedrigerer Temperatur direkt auf der Schaufeloberfläche (Foto: Klaus Vollrath)

  • Der Y-Generator verfügt über programmierbare, extrem schnelle Pulsgeber sowie über Sensorik, die den Prozessablauf mit sehr hoher Taktfolge überwacht und optimiert (Foto: Klaus Vollrath)

    Der Y-Generator verfügt über programmierbare, extrem schnelle Pulsgeber sowie über Sensorik, die den Prozessablauf mit sehr hoher Taktfolge überwacht und optimiert (Foto: Klaus Vollrath)

  • Dank des Y-Generators lassen sich auch besondere Aufgaben wie das Anbohren in steilem Winkel problemlos meistern (Foto: Klaus Vollrath)

    Dank des Y-Generators lassen sich auch besondere Aufgaben wie das Anbohren in steilem Winkel problemlos meistern (Foto: Klaus Vollrath)

  • Nach gründlicher Überholung und Aufrüstung ist auch diese APos 350 Baujahr 1998 weiterhin im Dauereinsatz für Serien- und Sonderbearbeitungen (Foto: Klaus Vollrath)

    Nach gründlicher Überholung und Aufrüstung ist auch diese APos 350 Baujahr 1998 weiterhin im Dauereinsatz für Serien- und Sonderbearbeitungen (Foto: Klaus Vollrath)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics