nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Mit Diamant zum Nanometer"

EXTRA - Präzisionswerkzeug

Oberflächentechnik - Diamanten sind prädestiniert für die Ultrapräzisionsbearbeitung im Nanometer-Bereich. Horn hat zusammen mit mehreren Unternehmen das Know-how gebündelt, um eine überzeugende Fertigung zu ermöglichen.

  • Matthias Oettle von Paul Horn GmbH (links) und Richard Widemann, Geschäftsführer von LT Ultra (rechts) bearbeiten ein Cherenkov-Spiegelsegment.

    Matthias Oettle von Paul Horn GmbH (links) und Richard Widemann, Geschäftsführer von LT Ultra (rechts) bearbeiten ein Cherenkov-Spiegelsegment.

  • Ultrapräzisionsmaschine MMC 900 von LT Ultra.

    Ultrapräzisionsmaschine MMC 900 von LT Ultra.

  • Die beiden Diamantwerkzeuge sind in 180 Grad versetzten Kassetten befestigt.

    Die beiden Diamantwerkzeuge sind in 180 Grad versetzten Kassetten befestigt.

  • Hochpräzisionsgefräste Polygone für Scanneranlagen.

    Hochpräzisionsgefräste Polygone für Scanneranlagen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics