nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Gelungene Optimierung"

Technik - Peripherie

Fräskopf - Der Automobilzulieferer GA Automotive hat einen Mehrspindel-Drehautomaten von Schütte mit einem Fräs-Aggregat von Romai ausgestattet. Damit hat sich nicht nur die Standzeit verzehnfacht, sondern auch die Prozesssicherheit wurde erhöht.

  • Der Mehrspindel-Drehautomat ›SC9-32‹ von Schütte.

    Der Mehrspindel-Drehautomat ›SC9-32‹ von Schütte.

  • Die Maschine produziert Teile für den Automotive-Bereich.

    Die Maschine produziert Teile für den Automotive-Bereich.

  • Im Mehrspindel-Drehautomaten kommen unterschiedliche Standardaggregate zum Einsatz. Für extreme Beanspruchung wird der Fräskopf von Romai verwendet.

    Im Mehrspindel-Drehautomaten kommen unterschiedliche Standardaggregate zum Einsatz. Für extreme Beanspruchung wird der Fräskopf von Romai verwendet.

  • Andres Motus (links) von IVO Oesterle und GA-Automotive-Geschäftsführer Rainer J. Lechner freuen sich über die erfolgreiche Umrüstung der Schütte-Maschine.

    Andres Motus (links) von IVO Oesterle und GA-Automotive-Geschäftsführer Rainer J. Lechner freuen sich über die erfolgreiche Umrüstung der Schütte-Maschine.

  • Das Fräs-Aggregat von Romai glänzt mit einer besonders hohen Steifigkeit und ermöglicht eine leichte Montage des Fräsers. Auch die Schmierung wurde optimiert.

    Das Fräs-Aggregat von Romai glänzt mit einer besonders hohen Steifigkeit und ermöglicht eine leichte Montage des Fräsers. Auch die Schmierung wurde optimiert.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Control 2018: Industrielle Bildverarbeitung auf der Überholspur


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics