nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Prozesssicher mit Goldbohrern"

Technik - Werkzeuge

Bohren - Goldtwist-Wechselkopfbohrer von Ingersoll sorgen für prozesssicheres Bohren von Windkraftkomponenten bei der Armacon-Steel in Magdeburg. Darüber hinaus konnten sie die Standzeit um ein Vielfaches steigern.

  • Daniel Wustrau von Ingersoll (rechts) und Bernd Reidemeister diskutieren die Bohrbearbeitung.

    Daniel Wustrau von Ingersoll (rechts) und Bernd Reidemeister diskutieren die Bohrbearbeitung.

  • Das Original-Werkzeug nach 36000 Bohrungen und 2340000 Millimeter Standweg.

    Das Original-Werkzeug nach 36000 Bohrungen und 2340000 Millimeter Standweg.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics