nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Die Tradition lebt weiter"

Techink - Werkzeuge

Fräsen - Lange bevor die deutsche Traditionsmarke Widia 2002 von Kennametal übernommen wurde, waren bei der Gemag in Gelenau bereits Widia-Werkzeuge im Einsatz. Heute nutzt das Unternehmen Widias aktuelles Portfolio.

  • Ein Eckfräser aus Widias Serie M390 im Einsatz zur Bearbeitung eines Maschinenbetts für DMG Mori.

    Ein Eckfräser aus Widias Serie M390 im Einsatz zur Bearbeitung eines Maschinenbetts für DMG Mori.

  • Maschinenbetten, Schlitten, Tische, Werkzeugmagazine, Palettenwechsler und anderes mehr: Systemlieferant Gemag ist ein wichtiger Zulieferer für den deutschen Werkzeugmaschinenbau.

    Maschinenbetten, Schlitten, Tische, Werkzeugmagazine, Palettenwechsler und anderes mehr: Systemlieferant Gemag ist ein wichtiger Zulieferer für den deutschen Werkzeugmaschinenbau.

  • Der VSM11 ist ein neuer zweischneidiger Eckfräser von Widia, der auch das Ramping beherrscht.

    Der VSM11 ist ein neuer zweischneidiger Eckfräser von Widia, der auch das Ramping beherrscht.

  • Der VSM11 ist ein neuer zweischneidiger Eckfräser von Widia, der auch das Ramping beherrscht.

    Der VSM11 ist ein neuer zweischneidiger Eckfräser von Widia, der auch das Ramping beherrscht.

  • Teststrecke: Die Seitenwand eines Werkzeugmagazins hat viele Herausforderungen für Präzisionswerkzeuge parat.

    Teststrecke: Die Seitenwand eines Werkzeugmagazins hat viele Herausforderungen für Präzisionswerkzeuge parat.

  • Werkzeughersteller, Händler, Anwender (v.l.): Thomas Näffgen (Widia), Thomas Kermer (Gemag), Frank Andersen (Eylert), Gábor Utassy (Gemag), Mathias Hänsel (Eylert), Walter Rockinger (Widia), Thomas Hertl (Widia).

    Werkzeughersteller, Händler, Anwender (v.l.): Thomas Näffgen (Widia), Thomas Kermer (Gemag), Frank Andersen (Eylert), Gábor Utassy (Gemag), Mathias Hänsel (Eylert), Walter Rockinger (Widia), Thomas Hertl (Widia).

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics