nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Das Wälzstoßen clever optimiert"

Techink - Werkzeuge

Wälzstoßen - Für die Bearbeitung von Hohlrädern für Bergbaumaschinen hat die PW Wolfgang Preinfalk GmbH nachschleifbare Schneidräder aus ASP-Schneidstoffen durch Wendeschneidplatten-Werkzeuge von Ingersoll ersetzt.

  • Karl-Heinz Hettig von Ingersoll (links) stellt Ralf Sträßer von der PW Wolfgang Preinfalk GmbH das neue Wendeschneidplatten-Werkzeug vor.

    Karl-Heinz Hettig von Ingersoll (links) stellt Ralf Sträßer von der PW Wolfgang Preinfalk GmbH das neue Wendeschneidplatten-Werkzeug vor.

  • Das Hohlrad mit fertig bearbeiteter Innenverzahnung und das dafür verwendete Wendeschneidplatten-Wälzstoßwerkzeug von Ingersoll.

    Das Hohlrad mit fertig bearbeiteter Innenverzahnung und das dafür verwendete Wendeschneidplatten-Wälzstoßwerkzeug von Ingersoll.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics