nach oben

Bildergalerie zum Beitrag "Zwölf Zähne für mehr Biss"

Techink - Werkzeuge

Nutfräsen - Das Nutfräsen von Inconel-Scheiben war für den Automobilzulieferer Cambron bislang ein anspruchsvolles und zeitaufwendiges Unterfangen. Dank des Horn-Nutfräsers mit zwölfschneidiger Schneidplatte konnte das Unternehmen die Zykluszeit für jede Nut von 30 auf fünf Sekunden reduzieren.

  • Das Fräsen der beiden winzigen Nuten in jede Bohrung kostete bei der ursprünglichen Verwendung eines dreischneidigen Fräsers ein Viertel der Gesamt-Zykluszeit.

    Das Fräsen der beiden winzigen Nuten in jede Bohrung kostete bei der ursprünglichen Verwendung eines dreischneidigen Fräsers ein Viertel der Gesamt-Zykluszeit.

  • Bryon Christilaw (r.), Werkzeugingenieur bei Cambron, überwacht zusammen mit Horn-Anwendungsingenieur Brett Kischnick (l.) den Einsatz des Nutfräsers.

    Bryon Christilaw (r.), Werkzeugingenieur bei Cambron, überwacht zusammen mit Horn-Anwendungsingenieur Brett Kischnick (l.) den Einsatz des Nutfräsers.

  • Der Horn-Nutfräser ›M313‹ mit zwölfschneidiger Schneidplatte Typ 713 verkürzte die Zykluszeit für jede Nut von 30 auf fünf Sekunden.

    Der Horn-Nutfräser ›M313‹ mit zwölfschneidiger Schneidplatte Typ 713 verkürzte die Zykluszeit für jede Nut von 30 auf fünf Sekunden.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen