nach oben
11.03.2020

Für die größeren Bauteile

Ingersoll ergänzt die erfolgreiche Goldflex-Serie TQ_27 um die größere Goldflex-TQ_34-Serie. Die neu hinzugefügte Wendeschneidplatten- und Klemmhalter-Serie wurde speziell zum Ein- und Abstechen bis zu einer Schnitttiefe von 10 Millimetern entwickelt.

Bild: Ingersoll

Bild: Ingersoll

Geerbt hat sie die besonders stabile Klemmung der bewährten Serie TQ_27. Auch der Schutz der nicht im Einsatz befindlichen Schneiden ist durch den intelligenten Einbau der Wendeschneidplatte gewährleistet. Zusätzlich ist die neue größere Wendeschneidplatte stabiler und kann bei höheren Schnittwerten eingesetzt werden. Die neue Stechwerkzeugserie deckt eine Vielzahl von Materialien und Schnittbedingungen ab. Der C-Spanbrecher der Stech-Wendeschneidplatte bietet eine hervorragende Spankontrolle und erzielt eine exzellente Oberfläche. Beim Einstechen wird eine gerade, ebene Grundfläche erzeugt. Die Wendeschneidplatten sind in Breiten von 1,5 bis 4,0 Millimeter erhältlich. Weiterhin sind unterschiedliche Schaftgrößen für Standard- und senkrechte Integralhalter sowie T-Burst-Halter mit innerer Hochdruckkühlung bis 340 Bar lieferbar.

www.ingersoll-imc.de

Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics