nach oben
11.06.2018

Werkstoffdatenbank mit zehn Millionen Eigenschafteneinträgen

Die jeweils besten Werkstoffe zu finden ist nicht einfach, es sei denn, es kommt eine wirklich leistungsfähige Datenbank zum Einsatz. So eine Datenbank ist 'Total Materia'. DPS Software vertreibt dieses Tool im gesamten D-A-CH-Gebiet.

Entwickler und Inhaber von 'Total Material' ist die Key to Materials AG mit Hauptsitz in Zürich. Das Entwicklungszentrum befindet sich in Belgrad. 'Total Materia' ist, nach Angaben des Unternehmens, die weltweit umfangreichste Werkstoffdatenbank, die Informationen aus 69 Normen, sowie auch firmeneigene Werkstoffe enthält. Mittels eines speziellen Qualitätsprozesses (ISO-Zertifizierung) wird die Gültigkeit der Daten ständig überprüft.

  • 'Total Materia' hat mit einer Schnellsuche die Möglichkeit geschaffen, sehr direkt zum Zielmaterial zu gelangen. Bild: DPS Software GmbH

    'Total Materia' hat mit einer Schnellsuche die Möglichkeit geschaffen, sehr direkt zum Zielmaterial zu gelangen. Bild: DPS Software GmbH

  • Eine gute Möglichkeit, Werkstoffe einzuschätzen sind Spannungs-Dehnungsdiagramme. Bild: DPS Software GmbH

    Eine gute Möglichkeit, Werkstoffe einzuschätzen sind Spannungs-Dehnungsdiagramme. Bild: DPS Software GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

"Somit geben wir dem Kunden das absolute Werkzeug an die Hand, um den Arbeitsablauf zu beschleunigen", so der Gründer und Generaldirektor von Key to Materials, Prof. Dr. Victor Pocajt. Total Material umfasst mehr als zehn Millionen Eigenschafteneinträge und 15 Millionen Cross-Referenzen, 460.000 Metalle und Nichtmetalle sowie auch mehrere tausend nichtlineare Datensätze für CAD/FEA-Berechnungen.

Hauptwerkstoffe sind Stähle, aber es gibt auch tausende von nicht-metallischen Werkstoffen wie Polymere, Keramik, Schäume, Verbundwerkstoffe, Zement, Fasern, Honigwaben oder Holz. Und es gibt bereits über 900 Materialien für den 3D-Druck.

DPS ist der Ansprechpartner für 'Total Materia' vor Ort, nicht nur für den Vertrieb der Datenbank, sondern auch für die Beratung drumherum. "Material-Informationen werden ja nicht nur in der Konstruktion gebraucht, sondern auch an einer Reihe anderer Stellen wie zum Beispiel im Einkauf, im Betrieb oder in der Endkontrolle. Wie kann man das optimal organisieren und in eine bestehende CAx-Landschaft integrieren? Darüber sprechen wir mit dem Anwender", erläutert Wolfgang Müller, der das Competence Centrum CAE bei DPS leitet.

Unternehmensinformation

DPS Software GmbH

Esslinger Strasse 7
DE 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49 - 711 - 797310 72
Fax: +49 - 711 - 797310 29

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics