nach oben
24.10.2018

Produktivität der Anlage im Blick

Mehr als zwölf Jahre ist das digitale Schichtbuch von Eschbach inzwischen am Markt. In der aktuellen Version Shiftconnector 7.3 verfügt es über mehr Funktionen: Ein OEE-Modul zeigt Verluste in der Produktion und bringt Operational Excellence in den Schichtbetrieb.

Die Effektivität von Produktionsanlagen wird transparenter: Anwender des digitalen Schichtbuchs Shiftconnector profitieren von einem rundum erneuerten OEE-Modul (Overall Equipment Effectiveness). Verluste in Chemie-, Pharma- oder Lebensmittelproduktion werden übersichtlich visualisiert. Die Verlustdaten können einfach begründet und kategorisiert werden, Prozesse lassen sich kontinuierlich verbessern.

  • Integriertes OEE für Chargenproduktion und vollkontinuierliche Anlagen: Shiftconnector fügt alle Verlustinformationen zusammen und errechnet am Monatsende eine anlagenspezifische OEE-Kennzahl. Gleichzeitig nutzt die Software die zugrundeliegenden Daten für zahlreiche visuelle Reports, die dabei helfen, Verlustgründe genau nachvollziehen zu können. Bild: Eschbach

    Integriertes OEE für Chargenproduktion und vollkontinuierliche Anlagen: Shiftconnector fügt alle Verlustinformationen zusammen und errechnet am Monatsende eine anlagenspezifische OEE-Kennzahl. Gleichzeitig nutzt die Software die zugrundeliegenden Daten für zahlreiche visuelle Reports, die dabei helfen, Verlustgründe genau nachvollziehen zu können. Bild: Eschbach

  • Andreas Eschbach, Geschäftsführer der Eschbach GmbH in Bad Säckingen über Shiftconnector: ,,Wir möchten unseren Anwendern eine integrierte Gesamtlösung für einen reibungslosen Schicht- und Produktionsbetrieb bieten. Mit der aktuellen Shiftconnector Version 7.3 und dem rundum erneuerten OEE-Modul io.Performance wird die Anlageneffektivität so transparent wie nie zuvor." Bild: Eschbach

    Andreas Eschbach, Geschäftsführer der Eschbach GmbH in Bad Säckingen über Shiftconnector: ,,Wir möchten unseren Anwendern eine integrierte Gesamtlösung für einen reibungslosen Schicht- und Produktionsbetrieb bieten. Mit der aktuellen Shiftconnector Version 7.3 und dem rundum erneuerten OEE-Modul io.Performance wird die Anlageneffektivität so transparent wie nie zuvor." Bild: Eschbach

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

,,Der Kern unserer Schichtbuch-Software ist es, die Kommunikation und Dokumentation im Produktionsbetrieb zu digitalisieren", erklärt Andreas Eschbach, Geschäftsführer beim Bad Säckinger Softwarehersteller Eschbach. ,,Von unseren Shiftconnector-Anwendern haben wir immer wieder gehört, dass Produktivitäts- und Qualitätsverluste auch in das Schichtbuch gehören. Wir haben das Potenzial einer integrierten Gesamtlösung erkannt und unser OEE-Modul umfassend erneuert."

Mit der Shiftconnector Version 7.3 ist nun erstmalig das neue OEE-Modul io.Performance verfügbar. OEE kommt aus der Lehre von Lean Six Sigma und setzt sich aus produktionsspezifischen Parametern zusammen. Die Kennzahl gibt im Ergebnis wieder, wie viel der für die Produktion geplanten Zeit tatsächlich genutzt wurde, um ein spezifikationsgemäßes Produkt herzustellen. Dabei wird zwischen Verfügbarkeits-, Geschwindigkeits- und Qualitätsverlusten unterschieden.

OEE für Batch-, Vollkonti- und Vielzweckanlagen

Das OEE-Modul io.Performance ist für den Batchbetrieb und für vollkontinuierliche Anlagen ausgelegt. Der optionale Batch Monitor bringt in komplexen Produktionsumgebungen zusätzliche Transparenz und ist insbesondere auch für Vielzweckanalgen in der chemischen Produktion geeignet. Die Daten werden üblicherweise aus dem Prozesshistorienserver ausgelesen, beispielsweis aus dem OSISoft PI System oder aus Aspen InfoPlus.21. Wenn eine Anlage beispielsweise für die die Herstellung einer Charge fünf Stunden gelaufen ist, die in der Regel nur vier Stunden benötigt, dann erscheint im Schichtbericht automatisch ein farblich markierter Eintrag. Nun muss der Anlagenfahrer oder der Schichtführer diesen Verlust begründen, beispielsweise mit dem Ausfall eines Kompressors. ,,Das ist einer der wesentlichen Vorteile der Integration: Die Informationen kommen aus erster Hand direkt vom Schichtarbeiter, der ja ohnehin seine Einträge im Schichtbuch hinterlegen muss", klärt Andreas Eschbach auf. Auf diesem Wege wird nicht nur Arbeitszeit gespart. Die Mitarbeiter werden auch Teil des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

EschbachIT GmbH

Schaffhauser Straße 97
DE 79713 Bad Säckingen
Tel.: 07761-55959-0
Fax: -29

Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics