nach oben
07.01.2019

Neue Schnittstelle vereinfacht den Entwicklungsprozess von Getrieben

Das zum Verzahnungsmaschinenhersteller Gleason gehörende Softwareentwicklungsunternehmen Kisssoft hat im Rahmen einer Kooperation mit SKF eine neue Schnittstelle geschaffen, die den Entwicklungsprozess von Getrieben vereinfacht. Die Schnittstelle versetzt die Ingenieure in die Lage, die für die Maschinenkonstruktion geeigneten Lager auf Grundlage topaktueller Lagertechnologien auszuwählen.

Im Rahmen ihrer Kooperation haben SKF und Kisssoft eine neue Schnittstelle geschaffen, die den Entwicklungsprozess von Getrieben vereinfacht. Bild: Gleason

Die Kunden von Kisssoft können dadurch nun zwei Berechnungsansätze verfolgen: Einerseits die übliche ISO-Berechnung und nun zusätzlich die Berechnung mit Hilfe neuester Lagerdaten von SKF.

Die aktuellsten SKF-Lagerdaten werden den Kisssoft-Usern über Cloud-basierte Dienste von SKF zur Verfügung gestellt. Die entsprechenden Ergebnisse erhält der Anwender in Form eines übersichtlichen Engineering-Reports, den die Kisssoft-Kalkulationssoftware liefert. So entsprechen SKF und Kisssoft dem Wunsch vieler Ingenieure nach einem einzigen Tool, das unzählige Konstruktionsdaten und Designvorschriften beziehungsweise -einschränkungen beinhaltet, diese selbsttätig aktualisiert und außerdem durchgängig in einem benutzerfreundlichen Format dokumentiert.

Dazu Victoria van Camp, Vorstandsmitglied der SKF AB und Leiterin Technologieentwicklung: „Mit dieser Partnerschaft zwischen SKF und Kisssoft zeigen wir, wie unsere jeweiligen digitalen Plattformen kombiniert werden können, um Neuentwicklungen schon in der frühesten Phase ihres Designs zu beschleunigen. Tatsächlich tragen wir dazu bei, die Agilität auch im Maschinenbau voranzutreiben. Dies ist ein spannender Schritt für unsere beiden Unternehmen. Wir sind überzeugt, dass er von den Anwendern gut angenommen wird und reichlich Input für weitere gemeinsame Optimierungen nach sich ziehen wird!"

Dr. Stefan Beermann, CEO der Kisssoft AG, ergänzt: „Unsere Kooperation mit SKF bietet unseren Kunden die einzigartige Möglichkeit, eine Desktop-Anwendung mit Berechnungsservices aus der Cloud zu verbinden und so die leistungsstarken und umfangreichen Möglichkeiten einer lokalen Installation mit der Flexibilität und Aktualität eines internetbasierten Dienstes zu kombinieren."

Unternehmensinformation

Gleason Sales (Germany)

Daimlerstraße 14
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141-404-0
Fax: 07141-404-500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Sauter Feinmechanik: Smarte Lösungen für die Fertigung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics