nach oben
20.05.2019 Anzeige

MES statt .xls – In Echtzeit im „Grünen Bereich“

PROXIA MES-Software mit MDE, BDE, Monitoring und Auswertung sorgt bei der Schneider Electric SE für eine automatisierte, lückenlose Datenerfassung und bildet damit die verlässliche OEE-Datenbasis der Produktion.

MES statt .xls – In Echtzeit im „Grünen Bereich“. Bild: Proxia

Nutzen und erschlossene Potenziale

  • MES statt .xls – In Echtzeit im „Grünen Bereich“
  • Automatische, fehlerfreie und lückenlose Datenerfassung
  • Deutlich verkürzte Maschinen-Stand- und -Nebenzeiten
  • Abbildung einer äußerst komplexen, heterogenen Fertigung
  • MES-Monitoring für schnellere Analyse von Störgründen
  • Verlässliche Kennzahlen und OEE-Datenbasis für Industrie 4.0
  • Hohe Produktions- und SAP-Kompetenz – schnelle MES-Einführung

PROXIA-Lösungen, von denen Schneider Electric profitiert

  • BDE-Software: Bedienerfreundlich – hohe Anwenderakzeptanz – keine Fehleingaben
  • Anbindung unterschiedlichster Maschinen und Anlagen durch die MDE-Software
  • MES-Monitoring mit Zeitstrahl-Darstellung der Produktion
  • MES-Auswertung mit Kennzahlen Dashboards und OEE-Report
  • ERP-Anbindung und -Kommunikation mit SAP

Bericht lesen

Unternehmensinformation

PROXIA Software AG

Anzinger Str. 5
DE 85560 Ebersberg, Oberbay
Tel.: 08092-2323-0
Fax: -300

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Haimer: Mit durchgängiger Prozesskette das Werkzeugmanagement optimiert


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics