nach oben
14.08.2019

Komplexe Teile programmieren für eine funkenerosive Drehbearbeitung

Optimale Strategien für die Programmierung komplexester Teile und die Bearbeitung auf Dreh-Schwenkachsen bietet das CAD/CAM System Peps von Camtek. Die Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz zusätzlicher Achsen ergeben, sind nahezu unbegrenzt.

In Verbindung mit einer kontinuierlichen Rotation des Werkstücks ist eine funkenerosive Drehbearbeitung realisierbar. Bild: Camtek

Durch den Einsatz zusätzlicher gesteuerter Achsen kann eine Vorpositionierung des Werkstücks, eine spiralförmige Bearbeitung mit konstanter Steigung, eine Regelflächenbearbeitung oder eine Freiformflächenbearbeitung realisiert werden. In Verbindung mit einer kontinuierlichen Rotation des Werkstücks ist eine funkenerosive Drehbearbeitung realisierbar. Für jeden Anwendungsfall bietet Peps die passende Strategie und bietet durch seine 3D-Simulation die erforderliche Betriebssicherheit. Lässt sich ein Ausfallteil nicht entformen, stehen in Peps Taschenerosionsstrategien für sämtliche Geometrievarianten zur Verfügung.

Unternehmensinformation

Camtek GmbH

Werkstraße 24
DE 71384 Weinstadt-Endersbach
Tel.: 07151-9792-02
Fax: -05

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Sauter Feinmechanik: Smarte Lösungen für die Fertigung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics