nach oben
30.10.2019

Dreh- und Frästeile mit künstlicher Intelligenz berechnen

Die Schweizer Softwareentwickler Imnoo hat sich mit der Situation der Lohnfertiger und deren Kalkulationsmethoden von Dreh- und Frästeilen auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist eine Software, die die Kalkulation im Bereich Kleinserien und mittelgroße Serien automatisiert.

Bild: Imnoo

Die Software „Imnoo Free“ enthält eine Künstliche Intelligenz, die auf den Namen „Marvin“ getauft wurde. Marvin bietet, neben der Erstellung von kompletten Angeboten, folgende Möglichkeiten:

  • Laufzeiten, Rüstzeiten und Programmierzeiten für Dreh- und Frästeile automatisch berechnen
  • Automatisches Suchen und Finden von ähnlichen und gleichen Dreh- und Frästeilen
  • Nachkalkulationsdaten im Sinne der Industrie 4.0 einfach bündeln und sinnvoll nutzen

Marvin wird einfach pro Unternehmen und an Hand dessen Nachkalkulationen kalibriert. Mit jeder zusätzlichen Nachkalkulation wird das Ergebnis präziser und Marvin entwickelt sich zu einem wertvollen digitalen Mitarbeiter. Die Kunden beschreiben die Zusammenarbeit mit „Marvin“ als eine perfekte Symbiose aus menschlicher Erfahrung und intelligenter, mathematischer Präzision: „Wenn ein Unternehmen am Telefon schon so viel Gutes verspricht, dann werde ich skeptisch. So wollte ich bei Imnoo schauen, was von den großartigen Versprechen wirklich gehalten werden kann. Wir testen Imnoo laufend und setzen die Applikation punktuell bei komplexen Bauteilen ein. In der Zwischenzeit sehe ich Marvin mit seiner künstlichen Intelligenz als echten Partner. Es sieht danach aus, dass wir nachweislich Zeit und Geld sparen können.“

Aktuelle Videos

Mikron: Multistar CX-24 – höhere Flexibilität mit bis zu 20 CNC-Achsen


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics