nach oben
maschine+werkzeug 03/2013

Eine zentrale Datenbank

Technik - Software

Fertigungsplanung - Mit der Datendrehscheibe von Coscom ist eine schnellere Auftragsbearbeitung möglich. Zudem kann mit Hilfe der WErkzeugverwaltung ein schnellerer Zugriff auf Betriebsmittel erreicht werden.

Minimierte Werkzeugkosten

So entfällt die oft zeitaufwendige Suche nach dem passenden Werkzeug in der Fertigung, die Werkzeugverfügbarkeit wird erhöht und schlussendlich der Werkzeugbedarf, sowie die Werkzeugkosten minimiert. Auch die Werkzeugbeschaffung und -bestellung ist durch die Kommunikation mit dem ERP-System PSI-Penta gesichert. Ist einmal ein Werkzeug nicht mehr oder noch nicht in der Produktion vorhanden, wird es direkt über den Tool-Director beim ERP-System angefordert.

Darüber hinaus besteht eine Integration der Tool-Director-Datenbank zum Werkzeugvoreinstellgerät Zoller, sodass der Soll-Ist-Abgleich der Voreinstelldaten aller Werkzeuge gewährleistet ist. Ein großer Vorteil der Coscom-Werkzeugdatenbank ist, daß es statt mehrerer Datenbanken in der Fertigung nur noch eine zentrale Quelle für alle Werkzeugdaten gibt, in der dank der Kommunikation mit der Werkzeugvoreinstellung auch die realen Messwerte erfasst werden.

Dies ist deshalb wichtig, da Werkzeuge immer wieder nachgeschliffen werden und somit in Länge und Durchmesser variieren können. Die Datenbank enthält alle für die Bearbeitung relevanten Werkzeuginformationen, die sich auf Knopfdruck anzeigen lassen. Dies spart nicht nur Zeit, sondern reduziert die Fehlerquote bei der Werkzeugbereitstellung erheblich.

Das Coscom-Fertigungs-Daten-Management Factory-Director ist die Datendrehscheibe in der Teamtechnik Produktion. Hier laufen alle Fertigungsinformationen zusammen. Dazu gehören Artikelinformationen, NC-Programme, Einrichteblätter, Spannskizzen, Rüst-Informationen, oder die Ergebnisse der Qualitätssicherung. Somit befinden sich alle wichtigen Informationen zum vollständigen Produkt in der zentralen Datenbank, und jeder kann direkt darauf zugreifen.

Das ist auch der Vorteil, den Uwe Wörthwein in dem System sieht: »Ich bin kein Freund von langem Suchen. Wir wissen, was wir haben, und wir wissen, wo es ist: in einer zentralen Datenbank, nicht in fünf verschiedenen Excel-Tabellen. Uns gefällt, dass die Lösung durchgängig ist und es sich nicht um Insellösungen handelt. Jeder, der am Fertigungsprozess beteiligt ist, kann Infos im Factory-Director einsehen und verwenden. Das macht sich besonders bei Folgeaufträgen bezahlt, weil das Wissen dann schon zur Verfügung steht. Zudem sichert der kontinuierliche Aufbau dieser Wissensdatenbank auch langfristig unser Fertigungs-Know-how.«

Durch die richtigen Informationen können Wörthwein, Epple und ihre Mitarbeiter eine hohe Prozesssicherheit garantieren, und damit direkt ohne größere Rüst- und Einfahrzeiten in die fehlerfreie Produktion ohne Ausschuss gehen. Dies ist der maßgebliche Nutzen, den sie aus dem System ziehen. Marc Epple bringt das folgendermaßen auf den Punkt: »Mit Tool-Director und Factory-Director kommen wir gleich mit dem ›ersten Schuss ins Schwarze‹, was sich vor allem auf die sehr gute Qualität unserer Produkte und hohe Liefertermintreue auswirkt.«

Fakten:

Vorteile der Datendrehscheibe:

>> Zentrale Verwaltung aller Fertigungsinformationen und Werkzeugdaten

>> Lagerverwaltung und Verwendungsnachweis

>> Datenaustausch mit dem Werkzeugeinstellgerät inklusive Soll-Ist-Vergleich

>> 3D-Werkzeugdatenbereitstellung für das CAM-System

>> Bestell-Funktionalität in Verbindung mit dem ERP-System PSI-Penta

>> Kommunikation mit dem Proxia MES-System

>> Nahtlose Integration in die gesamte IT-Infrastruktur

  • Auf Infoterminal stehen den Werkern in der Fertigung jederzeit die gewünschten Informationen, wie Artikeldaten, NC-Programme oder Spannskizzen, zur Verfügung.

    Auf Infoterminal stehen den Werkern in der Fertigung jederzeit die gewünschten Informationen, wie Artikeldaten, NC-Programme oder Spannskizzen, zur Verfügung.

  • In der Werkzeugverwaltung Tool-Director werden sämtliche Einzel- sowie Komplettwerkzeuge verwaltet.

    In der Werkzeugverwaltung Tool-Director werden sämtliche Einzel- sowie Komplettwerkzeuge verwaltet.

  • Die Lagerverwaltung zeigt mit einem Klick übersichtlich alle Lagerorte an und erhöht damit die Verfügbarkeit.

    Die Lagerverwaltung zeigt mit einem Klick übersichtlich alle Lagerorte an und erhöht damit die Verfügbarkeit.

  • Das Fertigungs-Datenmanagement Factory-Director agiert als zentrale Datendrehscheibe in der Fertigung.

    Das Fertigungs-Datenmanagement Factory-Director agiert als zentrale Datendrehscheibe in der Fertigung.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

COSCOM Computer GmbH

Anzinger Straße 5
DE 85560 Ebersberg
Tel.: 08092-2098-0
Fax: -900

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics