nach oben
08.01.2020

Das sind die IT-/Datacenter-Trends 2020

Wachsende Datenmengen, eine sichere europäische Cloud, eine schnelle Modernisierung von Rechenzentren sowie der steigende Energieverbrauch sind aus Sicht von Rittal die IT-/Datacenter-Trends im Jahr 2020. Etwa die Verwendung von OCP-Technologie (Open Compute Project) und Wärmerückgewinnung bieten Lösungen für die aktuellen Herausforderungen.


Trend 4: Integration von Multi-Cloud-Umgebungen

Unternehmen benötigen die Sicherheit, dass sie ihre Cloud-Anwendungen auf gängigen Plattformen und in beliebigen Ländern betreiben können. Dafür wird eine Multi-Cloud-Strategie benötigt. Aus Sicht des Managements ist dies eine strategische Entscheidung, die auf der Erkenntnis basiert, dass sich die eigene Organisation zu einem vollständig digitalisierten Unternehmen entwickeln wird.

  • Unternehmen benötigen die Sicherheit, dass sie ihre Cloud-Anwendungen auf gängigen Plattformen und in beliebigen Ländern betreiben können. Dafür wird eine anbieteroffene Multi-Cloud-Strategie benötigt. Bild: Rittal

    Unternehmen benötigen die Sicherheit, dass sie ihre Cloud-Anwendungen auf gängigen Plattformen und in beliebigen Ländern betreiben können. Dafür wird eine anbieteroffene Multi-Cloud-Strategie benötigt. Bild: Rittal

  • Oncite ist die erste »All In One Edge«-Lösung für echtzeitfähige industrielle Anwendungsfälle. Bild: Rittal

    Oncite ist die erste »All In One Edge«-Lösung für echtzeitfähige industrielle Anwendungsfälle. Bild: Rittal

  • Rittal bietet seine OCP-Racks mit 12V DC und 48V DC an. Die Racks sind energieeffizient durch Gleichstrom, standardisiert für kürzere Time-to-Market und skalierbar für flexiblere Anpassungen. Bild: Rittal

    Rittal bietet seine OCP-Racks mit 12V DC und 48V DC an. Die Racks sind energieeffizient durch Gleichstrom, standardisiert für kürzere Time-to-Market und skalierbar für flexiblere Anpassungen. Bild: Rittal

  • Die wasserbasierten LCP CW-Kühlsysteme für Rack- und Reihenkühlung von Rittal sind für hohe IT-Leistungsklassen konzipiert. Durch hohe Wasservorlauftemperaturen wird der Anteil der indirekten freien Kühlung gesteigert, wodurch sich die Betriebskosten reduzieren. Bild: Rittal

    Die wasserbasierten LCP CW-Kühlsysteme für Rack- und Reihenkühlung von Rittal sind für hohe IT-Leistungsklassen konzipiert. Durch hohe Wasservorlauftemperaturen wird der Anteil der indirekten freien Kühlung gesteigert, wodurch sich die Betriebskosten reduzieren. Bild: Rittal

1 | 0

Exzellenz in der User Experience wird beispielsweise durch geringste Verzögerungszeit mit den entsprechenden Verfügbarkeitszonen (»Availability Zone«) vor Ort gewährleistet. Das heißt: Unternehmen wählen für ihre Dienste je nach Geschäftsanforderungen weltweit eine oder mehrere Verfügbarkeitszonen. Das Einhalten von strengen Datenschutzvorgaben erfolgt zum Beispiel über einen spezialisierten lokalen Anbieter in dem jeweiligen Zielmarkt. Eine anbieteroffene Multi-Cloud-Strategie erlaubt genau das: die Funktionsdichte und Skalierbarkeit von Hyperscalern mit der Datensicherheit von lokalen und spezialisierten Anbietern wie Innovo Cloud sinnvoll zu vereinen. Auf Knopfdruck, in einem Dashboard, mit einem Ansprechpartner, einer Rechnung und in der einen Sekunde, in der die Geschäftsentscheidung fällt.

Das macht Multi-Cloud-Strategien zu einem der Megatrends in den nächsten Jahren. Denn die Wirtschaft wird weitere Schritte der Digitalisierung gehen und mit Cloud-nativen Technologien – für die Cloud-Computing-Architektur konzipierte und entwickelte Anwendungen –, die Geschwindigkeiten der eigenen Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery (CD)-Pipelines weiter steigern. Die Automatisierung der Integrations- und Auslieferungsprozesse ermöglicht dann schnelle, zuverlässige und wiederholbare Bereitstellung von Software ("Deployments").


Inhaltsverzeichnis
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics