nach oben
20.05.2019

Airbus und Dassault Systèmes bilden strategische Partnerschaft

Airbus und Dassault Systèmes haben ein Memorandum of Agreement (MOA) unterzeichnet. Darin ist die Zusammenarbeit bei der Implementierung von kollaborativen 3D-Design-, Engineering-, Fertigungs-, Simulations- und Intelligence-Anwendungen über einen Zeitraum von fünf Jahren beschlossen. Airbus macht damit einen großen Schritt bei der digitalen Transformation nach vorne und legt das Fundament für ein neues europäisches industrielles Ökosystem in der Luftfahrt.

Airbus und Dassault Systèmes bilden strategische Partnerschaft für die Verwirklichung der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie von morgen. Bild: Airbus

Airbus und Dassault Systèmes bilden strategische Partnerschaft für die Verwirklichung der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie von morgen. Bild: Airbus

Im Rahmen des MOA wird Airbus die 3DEXPERIENCE-Plattform von Dassault Systèmes einsetzen, die digitale Kontinuität vom Entwurf bis zum Betrieb in einem einzigen Datenmodell für ein einheitliches Benutzererlebnis liefert. Somit wird die unternehmensweite Umsetzung von Digital Design Manufacturing Services (DDMS) in allen Abteilungen und Produktlinien von Airbus Realität.

DDMS ebnet den Weg für Durchbrüche in den Bereichen Entwicklung, Produktionsleistung, Support und Wartung, Kundenzufriedenheit und neue Geschäftsmodelle, da es einen Übergang von sequentiellen zu parallelen Entstehungsprozessen darstellt. Anstatt sich zunächst auf die Produktleistung zu konzentrieren, wird Airbus die nächste Generation von Flugzeugen auf Basis bestehender Fertigungsanlagen durch Co-Design entwerfen und entwickeln. So lassen sich Kosten sowie die Markteinführungszeiten reduzieren.

„Wir sprechen nicht nur über Digitalisierung oder ein 3D-Erlebnis. Wir überdenken die Art und Weise, wie Flugzeuge entwickelt und betrieben werden und wie wir unsere Prozesse im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit anpassen und beschleunigen können“, sagt Guillaume Faury, President von Airbus Commercial Aircraft. „DDMS ist ein Katalysator für Veränderungen und damit schaffen wir mit modernster Technologie ein neues Modell für die europäische Luft- und Raumfahrtindustrie. Unser Ziel ist ein robuster Produktionsaufbau, der die Vorlaufzeit bei der Produktentwicklung verkürzt.“

„Nichts veranschaulicht die Überschneidungen von Technologie, Wissenschaft und Kunst besser als die Luftfahrt. Wenn wir darüber nachdenken, wie sich diese Industrie bis heute entwickelt hat, dann ist dies eine Mischung aus technischem Können, digitaler Präzision und Inspiration“, sagt Bernard Charlès, Vice Chairman und CEO von Dassault Systèmes. „Die Luft- und Raumfahrtindustrie beweist nachweislich, wie schnell sie sich anpassen kann, schneller als die meisten Branchen. Sie liefert hochqualitative Innovationen und neue Services für den Betrieb in äußerst komplexen und regulierten Umgebungen. Die 3DEXPERIENCE-Plattform wird die digitale Transformation von Airbus beschleunigen. Airbus kann Erkenntnisse und Expertenwissen aus seinem gesamten Ökosystem einholen, um neue Experiences zu schaffen, die nur die digitale Welt ermöglicht.“

Unternehmensinformation

Airbus Deutschland GmbH

Hünefeldstr. 1-5
DE 28199 Bremen

Dassault Systèmes Deutschland GmbH

Raiffeisenplatz 4
DE 70736 Fellbach
Tel.: 0711-27300-0
Fax: 0711-27300-599

Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics