nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen

  • Fachbeiträge (525)

Fachbeiträge (525)

1 bis 10 von 525

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • Null Fehler garantiert
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 63

    Null Fehler garantiert

    Messtechnik

    Gerade in Zeiten stark beschleunigter Innovationszyklen und steigender Anforderungen tragen Präzisionsmesszentren von Klingelnberg...   weiterlesen

  • Spiegelglatte Oberflächen
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 66 - 67

    Spiegelglatte Oberflächen

    Schleifen

    Schleifspezialist Okamoto stellt Komplettsysteme bereit, die den wachsenden Bedarf an Lösungen zum Schleifen extrem glatter Flächen – etwa...   weiterlesen

  • Zukunft der Mobilität
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 76 - 77

    Zukunft der Mobilität

    Technologieforum

    Die Automobilindustrie steht vor einem fundamentalen Wandel. Auf die drängendsten Fragen bezüglich Elektrifizierung und Digitalisierung...   weiterlesen

  • Der Platinen Sorter basiert auf dieser Minikamera von Opdi-Tex, kaum größer als ein Zuckerwürfel, und funktioniert durch KI ganz ohne Programmierung. (Bild: Opdi-Tex)

    KI als Helfer im Produktionsumfeld

    Beim Laserschneiden im Lohnauftrag werden häufig verschiedene Aufträge kombiniert, um die Platten einer Dicke besser ausnutzen zu können. Diesen Vorteil der Ausnutzung erkauft man sich aber damit, dass die Teile – und es können tausende sein – unsortiert aus der Maschine laufen. Sortierer gibt es zwar, aber diese erfordern eine Programmierung mit jedem Teil. Damit sind sie für Metallbetriebe unbrauchbar. Der Platinen Sorter von Opdi-Tex geht hier einen anderen Weg.   weiterlesen

  • Retrofit von Bestandsmaschinen ist eine lohnenswerte Alternative zur Anschaffung von Neumaschinen, da im Zuge einer umfassenden Modernisierung bewährte Technik mit modernsten NC- Steuerungen und einem mit Neumaschinen vergleichbaren Bedienkomfort ausgestattet wird. Bild: MHD Werkzeugmaschinen

    Retrofit von Verzahnungsmaschinen – eine wirtschaftlich interessante Alternative

    Die MHD Werkzeugmaschinen GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Firmensitz nahe Chemnitz in Sachsen. Eines der Geschäftsfelder ist das Retrofit von Verzahnungsmaschinen zum Wälzfräsen und Wälzstossen von zylindrischen Werkstücken, auch mit Leistungssteigerung durch konstruktive Anpassungen. Der Hauptvorteil eines Retrofits liegt im wesentlich geringeren Investitionsvolumen im Vergleich zur Neuanschaffung von Verzahnmaschinen. Zudem kann neueste Steuerungs- und Antriebstechnik auch für die bewährte Mechanik vorhandener Verzahnungsmaschinen eingesetzt werden.   weiterlesen

  • Lichterwellenleitertechnik und Photonik: Aerotech unterstützt Telekommunikationsunternehmen und Rechenzentren seit über zwei Jahrzehnten mit hochpräzisen Fertigungs- und Positionierlösungen. (Bild: Aerotech)

    Präzise Bewegungen

    Aerotech bietet Engineering-Dienstleistungen für kundenspezifische Bewegungsplattformen, sowie Software und Algorithmen zur Automatisierung der Kopplung von Glasfasern und Lichtwellenleitern an.   weiterlesen

  • 1 Frage - 3 Antworten
    maschine+werkzeug 04/2020, SEITE 10

    1 Frage - 3 Antworten

    Was vereinfacht sich mit Umati bei der Anbindung von Werkzeugmaschinen?

    VDW und VDMA pushen Umati als OPC-UA-Schnittstelle für den gesamten Maschinenbau. Was das bringt, erläutern Peter Berens (Leiter Business Development CNC Systeme, Bosch Rexroth), Michael Möller, (Geschäftsführer Gbo Datacomp) und Andreas Wohlfeld (Lead Architect Smart Factory, Trumpf)   weiterlesen

  • Überwachen und analysieren
    maschine+werkzeug 04/2020, SEITE 44 - 45

    Überwachen und analysieren

    Workflowmanagement

    Forscher vom Fraunhofer IPK zeigen, wie sich ganze Werkzeugmaschinen-Flotten optimieren lassen, wenn man die Sensorik mit einer...   weiterlesen

  • Qualifiziert für Qualität
    maschine+werkzeug 04/2020, SEITE 48

    Qualifiziert für Qualität

    Fortbildung

    Am Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement WZL der RWTH Aachen beschäftigte Trainer vermitteln in Kursen Wissen rund...   weiterlesen

  • Der Online-Fertiger Facturee kann durch sein wachsendes, weltweites Netzwerk Dienste bei der CNC- und Blechbear¬beitung, dem 3D-Druck sowie Oberflächenbehandlungen auch in der Corona-Krise anbieten. (Bild: Facturee)

    Stabile Beschaffungsprozesse trotz Coronakrise

    Durch das Coronavirus geraten viele produzierende Unternehmen massiv unter Druck. Sie können auf Grund von unterbrochenen Lieferketten nicht wie gewohnt produzieren. Der Online-Fertiger Facturee verfügt über ein weltweites Netzwerk von über 500 Fertigungspartnern und kann so freie Kapazitäten durch Umverteilung sowie kurze Lieferzeiten auch in Krisenzeiten bieten.   weiterlesen

1 bis 10 von 525

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's