nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen

  • Fachbeiträge (340)

Fachbeiträge (340)

1 bis 10 von 340

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • Fräsprofis für Aluminium
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 32 - 33

    Fräsprofis für Aluminium

    Fräsen

    SPPW bietet mit der Serie ›Rapid Line‹ die passenden Fräser für Leichtbauwerkstoffe und Aluminium. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden...   weiterlesen

  • Turbo mit 3D-Druck
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 68 - 69

    Turbo mit 3D-Druck

    Additive Manufacturing

    Fahrzeugtechnikhersteller Lütgemeier erhöhtdie Produktivität bei der Teileherstellung mit dem 3D-Drucksystem VX1000 von Voxeljet.   weiterlesen

  • Drehen für E-Mobilität
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 72 - 73

    Drehen für E-Mobilität

    Drehen

    Für die Formula Student konstruieren und bauen studentische Teams ihren eigenen E-Rennwagen. Citizen unterstützt das Team E.Stall Esslingen...   weiterlesen

  • »Die neue Maschine ist unsere Antwort auf den automobilen Leichtbau.«
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 80 - 83

    »Die neue Maschine ist unsere Antwort auf den automobilen Leichtbau.«

    Interview

    Der Maschinenhersteller Licon erschließt sich nach und nach neue Märkte, liefert den Großteil seiner ein- und zweispindligen...   weiterlesen

  • Erst modelliert, dann simuliert
    maschine+werkzeug 03/2020, SEITE 46 - 49

    Erst modelliert, dann simuliert

    CAD/CAM

    Moderne hochkomplexe Werkzeuge fassen mehrere Bearbeitungen zusammen, um die Effizienz zu steigern. Seit fast 25 Jahren konstruiert...   weiterlesen

  • Das Team von Berner Engineering berät seine Kunden bereits bei der Konzeptfindung und Konzeption. Für maximalen Kundenmehrwert setzt Berner auf „Agile Entwicklung“: Kurze Feedbackschleifen, der Fokus auf Ergebnisse sowie das Bündeln von Kapazitäten und Ressourcen sorgen für mehr Effizienz und Effektivität in der Entwicklung. Dies alles bei kontinuierlicher Transparenz über den aktuellen Projektstand dank täglicher kurzer Dailys zwischen allen Projektbeteiligten bei Berner Engineering. Bild: Berner Engineering

    Agile Entwicklung als Erfolgsmethode

    Seit drei Jahrzehnten bietet Berner Engineering in Pfullingen Entwicklungs- und Konstruktionskompetenz auf hohem Niveau. Eine der Erfolgsmethoden ist die „Agile Entwicklung“, die bei allen Projekten intensiv eingesetzt wird.   weiterlesen

  • Positive Schneidengeometrie sorgt für geringe Schwingungen: das Tangentialplatten-Werkzeug von Hollfelder-Gühring. Bild: Gühring

    Mit Sonderlösungen groß geworden

    Leichtbau, komplexe Bearbeitungsstrategien, E-Mobilität – die Welt der Metallzerspanung ist extrem innovativ und unterliegt dem stetigen Wandel und den immer höher werdenden Anforderungen der Automobilisten. Zwei Unternehmen mit Tradition, die den Sprung in die Zukunft schaffen: Der Maschinenbauer Fill aus dem österreichischen Gurten und Werkzeughersteller Gühring, Experte im Bereich OEM-Projektierung und Sonderwerkzeuge. Mit spezialisierten Sondermaschinen und integrierten Werkzeuglösungen werden Fahrwerksteile aus AlSi9 prozesssicher und wirtschaftlich gefertigt.   weiterlesen

  • Die ›gebaute‹ Rotorwelle entsteht mit dieser Emag-Linie in zehn Operationen. (Bild: Emag)

    In einem Rutsch zur Rotorwelle

    Die Rotorwelle ist eine zentrale Komponente bei einem Elektroantrieb. Sie muss das hohe Drehmoment des Motors präzise und stabil übertragen. Gleichzeitig sollte die Kombination aus Rotorblechpaket und -welle möglichst leicht sein, damit die Reichweite des E-Autos ansteigt. Die Maschinenbauer von Emag entwickeln für die effiziente Fertigung unterschiedliche Lösungen, die perfekt an Bauteilgeometrie und Produktionsplanung angepasst werden – vom perfekt automatisierten Produktionssystem bis zur kundenspezifischen Einzelmaschine.   weiterlesen

  • Bild: Gressel

    Greifen und Spannen in einem System integriert

    Gressels Lösung für die automatisierte Einzelteil- und Kleinserienfertigung –das patentierte Roboter-Spannmodul R-C2 –kombiniert auf besondere Art und Weise das Beladehandling mit der Werkstückspannung.   weiterlesen

  • Die Spuren des Recyclings: Aus der Legierung, die in dieser Atomsondentomografie dargestellt ist, werden Getränkedosen hergestellt. Sie darf neben Aluminium und Mangan auch kleinere Mengen von Eisen, Kupfer, Silizium und Zink enthalten. Nachdem das Material zu 90 Prozent sortenrein recycelt wurde, finden sich darin auch Spuren anderer Elemente, unter anderem von Vanadium und Chrom. Da diese Legierung ohnehin recht viele unterschiedliche Elemente enthält, untersuchen die Düsseldorfer Max-Planck-Forscher an ihr, ob sie auch weitere Elemente als Verunreinigungen verträgt und ob sie in wiederverwerteter Form auch für Dachplatten und andere Einsätze im Bau eingesetzt werden kann. Bei der Atomsondentomografie werden Atome einer Probe einzeln abgetragen und analysiert. So ergibt sich das Bild, in dem die Atome des Hauptbestandteils Aluminium in als kleine graue Punkte erscheinen, alle anderen Elemente als größere bunte Punkte. Bild: Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH

    Metallische Werkstoffe klimafreundlicher machen

    Sechs Prozent der weltweiten CO2 -Emissionen gehen derzeit auf das Konto der Stahl- und Aluminiumindustrie – das sind jährlich 4,4 Milliarden Tonnen. Wie sich der immense CO2 -Fußabdruck bei der Metallherstellung und -verwendung reduzieren lässt, skizzieren Dierk Raabe, Direktor am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf, und Wissenschaftler des MIT in Cambridge (Massachusetts) in einem Übersichtsartikel für das Fachmagazin Nature. Sie schlagen dabei zum einen Maßnahmen vor, die sich rasch und mit vergleichsweise wenig Aufwand verwirklichen lassen, formulieren aber zum anderen langfristige Ziele, die nur mithilfe umfassender Grundlagenforschung zu erreichen sind.   weiterlesen

1 bis 10 von 340

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's