nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen


  • Spanntechnik - Kraftspannfutter

    Kraftspannfutter

    Die Kraftbetätigung von Drehfuttern bietet größere Sicherheit und gleicht Spannkraftverluste während des Betriebs aus. Bei kraftbetätigten Drehfuttern hat sich die Übertragung durch einfache Keilflächen bewährt. Eine andere Bauart von Kraftspannfuttern bedient sich des Winkelhebelprinzips. Zum Spannen dünnwandiger rohrartiger Werkstücke werden so genannte Fingerfutter verwendet.   weiterlesen

  • Spanntechnik - Handspannfutter

    Handspannfutter

    Das auch heute noch sehr oft eingesetzte Spiralfutter beruht darauf, dass die bogenförmig verzahnten Grundbacken durch Drehung des Spiralrings radial bewegt werden. Beim Keilstangenfutter wird die Kraft durch eine tangential angeordnete Gewindespindel über eine mit Innengewinde versehene Keilstange übertragen. Eine weitere Variante ist das Plankurvenfutter, dabei übertragen Gleitsteine, die über die Plankurve greifen, die Bewegung auf die Grundbacken.   weiterlesen

  • Spindeln - Hauptspindel

    Bearbeitungsprozesse

    Charakteristisch für Frässpindeln ist der Einsatz standardisierter Werkzeugaufnahmen. Beim Schleifen sind Werkzeugaufnahmen mit Innen- oder Aussenkegel sowie zylindrische Aufnahmen zum manuellen Spannen einer Schleifscheibenaufnahme üblich. Spindeln für Drehmaschinen zeichnen sich vor allem durch genormte Schnittstellen für Spannfutter zur Werkstückaufnahme aus.   weiterlesen

  • 19.02.2020

    Spanntechnik wird digital

    Die Produkte der Spannmittelindustrie wandeln sich mehr und mehr in cyberphysikalische Betriebsmittel. Über den aktuellen Stand der Technik und neue Megatrends informiert das VDMA-Forum Spanntechnik auf der Metav am 11. März 2020.   weiterlesen

  • 22.01.2020

    VDMA-Einheitsblatt klärt Sicherheitsanforderungen für Spannvorrichtungen

    Die Sicherheit im Umgang mit Maschinen spielt auf der Metav 2020 in verschiedenen Foren eine Hauptrolle: So geht es in Düsseldorf unter anderem um das neue VDMA-Einheitsblatt 34192, das die Zusammenarbeit zwischen den Herstellern von Werkzeugmaschinen und Spannvorrichtungen verbessern und so die Sicherheit erhöhen soll.   weiterlesen

  • 11.09.2019

    Neue Vorsitzende gewählt

    Fachverband

    Stefan Zecha (links) ist von der Mitgliederversammlung des Fachverbands zum neuen Vorsitzenden des VDMA Präzisionswerkzeuge gewählt worden....   weiterlesen

Produkte (258)
  • 18.05.2020

    Neue Keramik-Schruppfräser für Nickelbasislegierungen

    Das Fräsen von Nickelbasislegierungen gehört zu den besonders anspruchsvollen Zerspanungsaufgaben. Hahn+Kolb bietet hierfür neue Atorn-Schruppfräser aus Keramik. Sie erlauben hohe Schnittgeschwindigkeiten und eine prozesssichere Bearbeitung.   weiterlesen

    Hahn & Kolb Werkzeuge GmbH

  • 09.04.2020

    Kraftspannfutter für höhere Schnittwerte und längere Werkzeugstandzeiten

    Das neue Ultra-Jet-3.0-Kraftspannfutter ist eine Kombination aus dem etablierten Sleeves-2.0- und dem Ultra-Grip-3.0-Kraftspannfutter von Diebold. Beim Einsatz des Ultra-Jet 3.0 ist ein Überfahren der Späne in der Schwerzerspanung nahezu unmöglich, was zu noch höheren Schnittwerten und deutlich längeren Werkzeugstandzeiten führt.   weiterlesen

    Helmut Diebold GmbH & Co. Goldring-Werkzeugfabrik

  • Erschienen in maschine+werkzeug 02/2020

    Gewindespannfutter

    Unter Einhaltung der höchsten Rundlaufgenauigkeiten von kleiner 0,005 Millimeter erzielt das G4-Gewindespannfutter König-mtm die notwendigen Drehmomente für das Zahnflankenschleifen von Zahnkränzen auf Ausgleichsgehäusen von E-Antrieben.   weiterlesen

    König-mtm GmbH

Fachbeiträge (897)
  • Bereit für die nächste Welle
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 16 - 18

    Bereit für die nächste Welle

    Verzahnung

    Werkzeugmaschinenbau Ziegenhain (WMZ), ein Unternehmen der DVS Technology Group, hat eine Komplettbearbeitungsmaschine zur ganzheitlichen...   weiterlesen

  • Optimal erhitzt
    maschine+werkzeug 04/2020, SEITE 27

    Optimal erhitzt

    Spanntechnik

    Die Schrumpfgeräte der Serie US 1100 mit Tubechiller von Diebold kühlen den Werkzeughalter nach dem Schrumpfen automatisch ab und...   weiterlesen

  • Mit der neuen Nacen-Plattform wendet sich Nagel an Superfinish-Bearbeiter, die eine kostengünstige und flexible Maschine auch bei hohen Qualitätsansprüchen suchen. Bild: Nagel

    Modulare Maschinenplattform zum Superfinishen

    Die Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik ist vor allem als Ansprechpartner für das Honen bekannt. Zum Portfolio der Nürtinger Oberflächenspezialisten zählt aber auch das Superfinishen. Für die Anwender dieser Technologie, die unter einem besonderen Kostendruck stehen, hat Nagel die neue Maschinenplattform Nacen entwickelt.   weiterlesen

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's