nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen


Specials (2)
  • Wie funktioniert eine CNC-Maschine?

    CNC-Maschinen (Computerized Numerical Control) sind Werkzeugmaschinen, die durch den Einsatz moderner Steuerungstechnik in der Lage sind, Werkstücke mit hoher Präzision auch für komplexe Formen automatisch herzustellen.   weiterlesen

  • CNC-Maschinen

    Was sind CNC-Maschinen? Erfahren Sie mehr, welche Eigenschaften CNC-Maschinen haben und welche Haupttechnologien der CNC-Zerspanung im Einsatz sind.   weiterlesen

  • CNC-Steuerung - Digitale Produktentwicklung und Fertigung

    Digitale Fertigung

    Die Digitale Fertigung umfasst alle vorbereitenden Maßnahmen zu einer effektiven und produktiven Arbeit in der Werkstatt. Neben CAM-Lösungen spielen bei Produktumstellungen in der Grosserienfertigung auch CAP-Lösungen sowie Software zur Materialfluss- und Anlagensimulation eine wichtige Rolle.   weiterlesen

  • Drehen - Drehmaschinen

    Drehzellen und Drehzentren

    Bei der Drehbearbeitung von Werkstücken mit kleiner bis mittlerer Losgröße bieten Drehzellen und Drehzentren eine große Flexibilität, so dass viele Varianten realisiert werden können. Drehzellen schließen einen automatisierten Werkzeugwechsel und Werkstückfluss zwischen den einzelnen Maschinen ein. Wird die Komplettbearbeitung auf einer Drehmaschine durchgeführt, so spricht man von einem Drehzentrum.   weiterlesen

  • Drehen - Drehmaschinen

    Produktionsdrehmaschinen

    Als Produktionsdrehmaschinen werden NC-Maschinen für die Herstellung mittlerer bis großer Losgrößen bezeichnet. Sie ermöglichen es dem Anwender, Drehteile in hoher Qualität zu besonders wirtschaftlichen Konditionen herzustellen.   weiterlesen

  • 16.10.2018

    Horn gründet Fertigungsbereich „Additive Fertigung"

    Werkzeuganbieter Paul Horn nutzt die additive Fertigung bereits in der eigenen Produktion, insbesondere bei der Herstellung von Prototypen, Sonderwerkzeugen und Trägerwerkzeugen. Mit dem neuen Fertigungsbereich "Additive Fertigung" will Horn die Vorteile des Verfahrens nun auch seinen Kunden zur Verfügung stellen.   weiterlesen

  • 11.10.2018

    Studenten stellen Motor für Rennwagen mit dem 3D-Drucker her

    Das Studententeam SZEngine aus Ungarn hat den weltweit ersten 3D-gedruckten Formula Student Rennmotor im SLM-Verfahren hergestellt. Alle Hauptteile des 55 PS starken Einzylindermotors sind mit Hilfe der additiven Fertigung auf einer SLM 280 entstanden. Das Projekt ist Teil einer Kooperation mit dem Motorenlaufcenter (MAC) Audi Hungaria in Győr.   weiterlesen

  • 04.10.2018

    1zu1 investiert 1,5 Millionen Euro in neue Fertigungsanlagen

    Das Vorarlberger Unternehmen stärkt vor allem den Bereich 3D-Druck, der zunehmend für die Serienfertigung genützt werde. Drei Anlagen ermöglichen Lasersintern und Stereolithografie, als kostengünstige Einstiegstechnologie bietet 1zu1 künftig auch das High-Speed-Sintern auf einer Anlage von HP an. Auch im Geschäftsbereich Spritzguss rundet eine zusätzliche Anlage das Sortiment ab.   weiterlesen

Produkte (127)
  • 09.10.2018

    Fraunhofer IPT entwickelt Nachrüstlösung für das drahtbasierte Laserauftragschweißen

    Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT hat ein Lasermodul für das Auftragschweißen mit Draht entwickelt, das sich leicht in bestehende Prozessketten, Handhabungssysteme oder Werkzeugmaschinen integrieren lässt.   weiterlesen

    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

  • 28.09.2018

    Igus verdreifacht seinen 3D-Druckservice

    Igus freut sich über die steigende Nachfrage nach maßgefertigten Sonderlösungen. Immer mehr Kunden greifen auf den 3D-Druckservice für langlebige Verschleißteile aus Kunststoff zurück. Daher haben die Kölner jetzt ihre 3D-Druckkapazitäten im Bereich des SLS-Verfahrens verdreifacht.   weiterlesen

    igus GmbH

  • 20.09.2018

    Laser-Lösungen ermöglichen neue Produkte

    Unter der Marke Microlution bietet GF Lasermikrobearbeitungslösungen an. Die neueste Generation der Laser-Lösungen mit g-Beschleunigung soll zugleich eine neue Generation von Produktionsanlagen darstellen, mit denen sich kleinere Teile besser und schneller produzieren lassen.   weiterlesen

    GF Machining Solutions GmbH

Fachbeiträge (400)
  • Nobelpreisträger Gérard Mourou. Bild: Berthold-Leibinger-Stiftung

    Nobelpreis für Ultrakurzpulslaser-Pioniere

    Für ihre Methode zur Erzeugung besonders intensiver, ultrakurzer Laserimpulse wurden Gérard Mourou und Donna Strickland am 2. Oktober in Stockholm mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Die mittlerweile weit verbreitete CPA-Technik (Chirped Pulse Amplification) erlaubt es, mit sehr kurzen und gleichzeitig extrem leistungsstarken Laserimpulsen verschiedenste Materialien schonend zu bearbeiten. Trumpf setzt bei seinen Lasersystemen für besonders feine und sensible Materialien auf Ultrakurzpuls (UKP)-Technologie und zeigt damit, dass das Verfahren auch aus industrieller Sicht bahnbrechend ist.   weiterlesen

  • Demonstrationsobjekt: Ein Video demonstriert auf Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA Berlin, wie schnell, präzise und effizient das Laserauftragschweißen mit EHLA funktioniert. Bild: Fraunhofer ILT, Aachen/Volker Lannert

    Laser-Alternative zur Chrom(VI)-Beschichtung

    Das vom Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT entwickelte extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen (EHLA) eignet sich besonders für die Reparatur von Fahrwerkskomponenten von Flugzeugen.   weiterlesen

  • Bild: Blum-Novotest
    maschine+werkzeug 07/2018, SEITE 224

    50 Jahre innovativ

    Markt

    Jubiläum - Beim diesjährigen Tech-Talk von Blum-Novotest anlässlich des 50-jährigen Bestehens erlebten die Gäste die Vorstellung eines...   weiterlesen

Termine (1)
Firmen (12)
  • Rofin-Baasel Lasertech

    Zeppelinstraße 10-12
    DE 82205 Gilching
    Tel.: +49 - 8105 - 3965 0
    Fax: +49 - 8105 - 3965 4159
  • JENOPTIK Laser GmbH Laser + Materialbearbeitung

    Goeschwitzer Str. 29
    DE 07745 Jena
    Tel.: +49 - 3641 - 65 0
    Fax: +49 - 3641 - 424514
  • Trotec Laser GmbH

    Freilinger Straße 99
    AT 4614 Marchtrenk
    Tel.: 0043-7242-239-0
    Fax: 0043-7242-239-7400
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's