nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen


Specials (1)
  • CNC-Programmierung

    G-Code und CNC-Programmierung - Was ist das? Der G-Code, auch DIN-Code genannt, ist die Maschinensprache, über die man mit der CNC-Maschine kommuniziert.   weiterlesen

Basics (16)
  • Spanntechnik - Schnittstellen für Werkstückspannmittel

    Schnittstellen für Werkstückspannmittel

    Werkstücke können die unterschiedlichsten geometrischen Formen annehmen, entsprechend vielfältig sind die werkstücktragenden Spannmittel. Die genormten Schnittstellen für rotierende Werkstücke basieren auf einem Kurzkegel und sind für eine manuelle Betätigung ausgelegt. Für stehende Schnittstellen mit hoher Wiederholgenauigkeit kommen so genannte Nullpunktspannsysteme zum Einsatz.   weiterlesen

  • Spindeln - Hauptspindel

    Bearbeitungsprozesse

    Charakteristisch für Frässpindeln ist der Einsatz standardisierter Werkzeugaufnahmen. Beim Schleifen sind Werkzeugaufnahmen mit Innen- oder Aussenkegel sowie zylindrische Aufnahmen zum manuellen Spannen einer Schleifscheibenaufnahme üblich. Spindeln für Drehmaschinen zeichnen sich vor allem durch genormte Schnittstellen für Spannfutter zur Werkstückaufnahme aus.   weiterlesen

  • Spindeln - Hauptspindel

    Lagerung der Hauptspindel

    Die Lagerung hat die Aufgabe, die Hauptspindel hochgenau zu führen und die Bearbeitungskräfte aufzunehmen. Bei hohen Zerspankräften und geringen Drehzahlen müssen die Lager eine hohe Steifigkeit vorweisen. Bei sehr hohen Drehzahlen hingegen muss die Lagerung besonders den thermischen und dynamischen Betriebsbedingungen gerecht werden.   weiterlesen

  • 11.11.2019

    3D-Druck: Immer mehr Serieneinsätze

    Über 70 Prozent aller AM-Bauteile sind mittlerweile Werkzeuge, Ersatzteile und Serienprodukte, wie eine Mitgliederumfrage der VDMA-Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AG AM) im Vorfeld der Formnext ergab.   weiterlesen

  • 11.11.2019

    Fachtagung: Schwer zerspanbare Werkstoffe 2020

    Save the Date: 18.–19.03.2020

    Nickel-Basis-Legierungen finden zunehmend Einsatz in der industriellen Anwendung. Produktentwickler schätzen sie als werkstofftechnische Antwort auf konstruktive Herausforderungen. Allerdings stellen diese Materialien die Hersteller vor anspruchsvolle Bearbeitungsaufgaben. Neben der Neuentwicklung von Werkzeugen müssen daher auch die Bearbeitungsprozesse geeignet ausgelegt werden, um effiziente und damit auch wirtschaftliche Fertigungslösungen zu erzielen.   weiterlesen

  • 31.10.2019

    Mehr Lagerkapazität und effizientere Auftragsabwicklung

    Mit dem Bau eines hochmodernen neuen Logistikzentrums auf 50.000 Quadratmetern will Ceratizit in Kempten nicht nur Lagerkapazität dazu gewinnen, sondern auch die Auftragsabwicklung noch effizienter machen. Mit dem neuen Distributionszentrum von Ceratizit geht im Juli 2021 eines der modernsten Logistikzentren für die Zerspanung in Betrieb.   weiterlesen

Produkte (358)
  • 28.11.2019

    FDR-Technologie für filigrane Bauteile

    EOS hat auf der Formnext mit der FDR-Technologie (Fine Detail Resolution) erstmals eine Lösung für den pulverbasierten industriellen 3D-Druck mit einem CO-Laser vorgestellt.   weiterlesen

    EOS GmbH Electro Optical Systems

  • 28.11.2019

    Kompakter Zweiachs-Rundteiltisch mit Direktantrieben

    Speziell für die Kleinteilefertigung hat Carl Hirschmann einen kompakten Zweiachs-Rundteiltisch mit Direktantrieben auf den Markt gebracht. Diese Neuentwicklung zur Simultanbearbeitung und exakten Positionierung von Werkstücken zeichnet sich durch Flexibilität, sowie hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungsprofile aus.   weiterlesen

    Carl Hirschmann GmbH

  • Anzeige 18.11.2019

    Das neue COSCOM ECO-System: Fertigungsdaten verwalten, organisieren und zentral bereitstellen

    Ein altbekanntes Problem in der Fertigung: Eine universelle Kommunikationstechnologie, bzw. ein allgemein gültiges Austauschdatenformat für fertigungsnahe Anwendungen gibt es nicht. Dabei entstehen viele Informationen im Rahmen eines Fertigungs-Prozesses, die nicht miteinander in Beziehung gesetzt und abgeglichen werden können. Die Lösung: Das neue COSCOM ECO-System stellt Prozesse in einen größeren Kontext und gibt dem Unternehmen die Freiheit zu entscheiden, wer Daten bereitstellt und wer von außen auf die Daten zugreifen darf.   weiterlesen

    COSCOM Computer GmbH

Fachbeiträge (1788)
  • Lange Schneiden für harte Brocken
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 34

    Lange Schneiden für harte Brocken

    Fräsen

    Leistungsfähige ›Superstar‹-Fräser für das so genannte Taumelfräsen bietet der Werkzeughersteller Nachreiner. Damit können Werkzeug- und...   weiterlesen

  • CAM-Strategien weiter optimiert
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 46 - 49

    CAM-Strategien weiter optimiert

    CAD/CAM

    Vor allem für Kunden aus dem Werkzeug- und Formenbau bietet Open Mind die neue Version der CAM-Komplettlösung Hypermill 2019.2 sowie...   weiterlesen

  • Automatisiert zum Prototypen
    maschine+werkzeug 06/2019, SEITE 70 - 71

    Automatisiert zum Prototypen

    Bearbeitungszentren

    Die Basis für die Produktion bei KME Renntechnik sind prozesssichere Maschinen und ein funktionierender Service. Deshalb setzt das...   weiterlesen

  • EMO Hannover 2019: umati!

    Eine gemeinsame Sprache verbindet – das gilt auch für Maschinen. Je einfacher sie Informationen austauschen, desto effizienter arbeiten sie. Gemeinsam mit 17 Core Partnern hat der VDW deshalb umati (universal machine tool interface) entwickelt. umati integriert Werkzeugmaschinen und Anlagen sicher, naht- und mühelos in kunden- und anwenderspezifische IT-Ökosysteme.   zum Video

    Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW)

  • Spannen mit Gefühl

    Messtechnik im Arbeitsraum der Werkzeugmaschine schafft Transparenz für die tatsächlichen Abläufe hinter der Maschinentür. Um Akzeptanz bei Anwendern zu erreichen, darf die Sensorik den Arbeitsraum allerdings nicht beschneiden und muss einen klaren Mehrwert bieten. Aus diesem Grund erforscht das IFW Möglichkeiten zur Sensorintegration in Maschinenkomponenten, die sowieso an jeder Bearbeitung beteiligt sind.   zum Video

    Institut für Fertigungstechnik Und Werkzeugmaschinen (IFW)

  • Frontplatten - DATRON Musterplatte

    Frontplatten - DATRON Musterplatte

      zum Video

Bildergalerien (3)
  • Anzeige

    Composite

    Der 3D Laserprojektor projiziert die gewünschten Konturen millimetergenau in eine Produktionsform. Die Daten dafür werden aus dem Konstruktions-CAD gewonnen. Alle Verwerfungen der Form werden daraus für die Projektion berechnet. Die Reihenfolge der Darstellungen, für die notwendigen Arbeitsschritte kann nach Bedarf eingestellt und per Fernbedienung abgerufen werden. Die Projektionsfarbe des Lasers ist Rot oder Grün. Der Laserpunkt wird mit hoher Geschwindigkeit in zwei Richtungen (x, y) bewegt, sodass man ein stehendes Bild wahrnimmt. Das Gerät kann stufenlos aus jeder Richtung im Raum arbeiten. Arbeitsanweisungen und zusätzliche nützliche Informationen können auf dem Bildschirm neben der Zeichnung angezeigt werden.   weiterlesen

    4 Bilder

  • Die Parts2clean 2018 in Bildern

    Auf der Parts2clean zeigten rund 240 Unternehmen aus 16 Ländern vom 22. bis 25 Oktober 2018 auf rund 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Lösungen für das Entfetten, Reinigen, Entgraten, Entmagnetisieren, die Badpflege, Automatisierung, Sauberkeitskontrolle, den Korrosionsschutz, das Handling und die Verpackung gereinigter Werkstücke. Die Bildergalerie zeigt einige der Highlights der diesjährigen Parts2clean.   weiterlesen

    16 Bilder

  • Mit effizienten Zerpsanungsprozessen zu mehr Energie

    Die Hersteller von Anlagen und Bauteilen zur Energiegewinnung, zum Beispiel Gas- oder Kohlekraftwerke, stehen vor der Herausforderung,...   weiterlesen

    10 Bilder

Sonstiges (4)
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's