nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen


Specials (1)
  • CNC-Programmierung

    G-Code und CNC-Programmierung - Was ist das? Der G-Code, auch DIN-Code genannt, ist die Maschinensprache, über die man mit der CNC-Maschine kommuniziert.   weiterlesen

Basics (19)
  • Spanntechnik - Schnittstellen für Werkstückspannmittel

    Schnittstellen für Werkstückspannmittel

    Werkstücke können die unterschiedlichsten geometrischen Formen annehmen, entsprechend vielfältig sind die werkstücktragenden Spannmittel. Die genormten Schnittstellen für rotierende Werkstücke basieren auf einem Kurzkegel und sind für eine manuelle Betätigung ausgelegt. Für stehende Schnittstellen mit hoher Wiederholgenauigkeit kommen so genannte Nullpunktspannsysteme zum Einsatz.   weiterlesen

  • Spanntechnik - Schnittstellen für Werkzeugspannmittel

    Schnittstellen für Werkzeugspannmittel

    Als Schnittstelle für rotierende Werkzeuge hat sich weitgehend der genormte Hohlschaftkegel (HSK) durchgesetzt. Auf einem ähnlichen Prinzip beruht die Capto-Schnittstelle (PSC). Trotz einiger Nachteile ist auch die Steilkegel-Schnittstelle (SK) noch weit verbreitet. Darüber hinaus werden von einigen Werkzeugherstellern eigene, nicht genormte Schnellwechselschnittstellen angeboten.   weiterlesen

  • Spindeln - Hauptspindel

    Bearbeitungsprozesse

    Charakteristisch für Frässpindeln ist der Einsatz standardisierter Werkzeugaufnahmen. Beim Schleifen sind Werkzeugaufnahmen mit Innen- oder Aussenkegel sowie zylindrische Aufnahmen zum manuellen Spannen einer Schleifscheibenaufnahme üblich. Spindeln für Drehmaschinen zeichnen sich vor allem durch genormte Schnittstellen für Spannfutter zur Werkstückaufnahme aus.   weiterlesen

Produkte (378)
  • 12.07.2019

    Fraunhofer IFAM entwickelt Low-Cost-Eisenpulver für die additive Fertigung

    Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden wurde ein neuartiges Eisenpulver verarbeitet und getestet. Mit ihm sollen eine der Kostenfragen bei der additiven Fertigung beantwortet und neue Möglichkeiten erschlossen werden.   weiterlesen

    Fraunhofer-Institut IFAM Institutsteil Dreseden

  • 28.06.2019

    Fit stürmt Gipfel auf der Rapidtech

    Die Fit Additive Manufacturing Group präsentierte ihre Leistungen im Bereich der Additiven Fertigung auf der diesjährigen Rapidtech + Fabcon 3D in Erfurt. Das diesjährige Motto lautete „Gipfelstürmer“.   weiterlesen

    FIT AG Gewerbegebiet Lupburg

  • Anzeige 03.06.2019

    300% mehr Produktivität durch „Digitalen Zwilling“ im Shopfloor

    Der Werkzeugbau des weltweit tätigen Unternehmens Miba beweist mit der Einführung einer innovativen, durchgängigen COSCOM Software Prozess-Lösung vom ERP bis zum Bearbeitungszentrum, dass ein Einsparpotenzial von 10% bis 25% für die Serienfertigung realistisch ist. An speziellen Maschinen lassen sich sogar 300% Effizienzsteigerung erreichen.   weiterlesen

    COSCOM Computer GmbH

Fachbeiträge (1864)
  • www.reisner-cooling.de

    Website der Woche: www.reisner-cooling.de

    Passt immer, ist mobil und flexibel: der Reisner-Container mit individuell konzipierter Kältetechnik. In der Kunststoffproduktion, der Metallverarbeitung oder der Oberflächentechnik ist umbauter Raum kostbar. Damit Interessenten sich ein detailliertes Bild vom Container machen können, startet Reisner jetzt eine virtuelle 3D-Tour durch einen echten Container.   weiterlesen

  • In Valenciennes fertigt SKF Aeroengine France u. a. spezielle Lager für die hochmodernen LEAP-Triebwerke. Bild: Safran/Martinus Menne

    Mannlos fertigen bis Losgröße 1

    Die Fertigung kleiner Stückzahlen gilt bislang nicht gerade als Domäne hoch automatisierter Anlagen. Dennoch hat SKF Aeroengine gemeinsam mit Fastems eine Lösung realisiert, die genau dazu in der Lage ist. Die individuelle Handhabung von Werkstücken und das Handling auf Werkstückpaletten werden dabei in einem flexiblen Fertigungssystem (FFS) kombiniert.   weiterlesen

  • www.weerg.com/en

    Webseite der Woche: www.weerg.com/en

    Mit neuen Online-Services macht das italienische Unternehmen Weerg seine Plattform, die Online-CNC- und 3D-Bearbeitung anbietet, noch benutzerfreundlicher.   weiterlesen

  • 3D-Metalldruck mit Nanopartikeln

    Das israelische Unternehmen Xjet bietet 3D-Drucklösungen für die additive Fertigung von Metall- und Keramik-Bauteilen an, die in der Luft-...   zum Video

  • Spannen mit Gefühl

    Messtechnik im Arbeitsraum der Werkzeugmaschine schafft Transparenz für die tatsächlichen Abläufe hinter der Maschinentür. Um Akzeptanz bei Anwendern zu erreichen, darf die Sensorik den Arbeitsraum allerdings nicht beschneiden und muss einen klaren Mehrwert bieten. Aus diesem Grund erforscht das IFW Möglichkeiten zur Sensorintegration in Maschinenkomponenten, die sowieso an jeder Bearbeitung beteiligt sind.   zum Video

    Institut für Fertigungstechnik Und Werkzeugmaschinen (IFW)

  • So funktioniert das Metall-Pulver-Auftrag-Verfahren (MPA) von Hermle

    Beim MPA-Verfahren handelt es sich um ein thermisches Spritzverfahren, bei dem Metallpulver schichtweise zu soliden Festkörpern kompaktiert werden. Dazu werden Pulverpartikel mit Hilfe eines Trägergases auf sehr hohe Geschwindigkeiten beschleunigt und durch eine Düse auf das jeweilige Substrat aufgebracht. Der Durchmesser des aus der Düse austretenden Pulverstrahls von mehreren Millimetern und mögliche Aufbauraten von mehr als 200 Kubikzentimeter pro Stunde prädestinieren das MPA-Spritzverfahren für vergleichsweise massiven Volumenaufbau auf mittleren bis großen Bauteilflächen.   zum Video

    Hermle Maschinenbau GmbH

Bildergalerien (2)
  • Anzeige

    Composite

    Der 3D Laserprojektor projiziert die gewünschten Konturen millimetergenau in eine Produktionsform. Die Daten dafür werden aus dem Konstruktions-CAD gewonnen. Alle Verwerfungen der Form werden daraus für die Projektion berechnet. Die Reihenfolge der Darstellungen, für die notwendigen Arbeitsschritte kann nach Bedarf eingestellt und per Fernbedienung abgerufen werden. Die Projektionsfarbe des Lasers ist Rot oder Grün. Der Laserpunkt wird mit hoher Geschwindigkeit in zwei Richtungen (x, y) bewegt, sodass man ein stehendes Bild wahrnimmt. Das Gerät kann stufenlos aus jeder Richtung im Raum arbeiten. Arbeitsanweisungen und zusätzliche nützliche Informationen können auf dem Bildschirm neben der Zeichnung angezeigt werden.   weiterlesen

    4 Bilder

  • Mit effizienten Zerpsanungsprozessen zu mehr Energie

    Die Hersteller von Anlagen und Bauteilen zur Energiegewinnung, zum Beispiel Gas- oder Kohlekraftwerke, stehen vor der Herausforderung,...   weiterlesen

    10 Bilder

Termine (2)
  • EMO Hannover 2019

    Unter dem Motto "Smart technologies driving tomorrow’s production" öffnet die EMO vom 16. bis 21. September 2019 in Hannover ihre Pforten. Die Aussteller zeigen neueste Maschinen, technische Lösungen, Produkt begleitende Dienstleistungen, Nachhaltigkeit in der Produktion u.v.m.   weiterlesen

  • Metav

    Die Metav 2018 - 20. Internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung - fand vom 20. bis 24. Februar in Düsseldorf statt. Sie zeigte das komplette Spektrum der Fertigungstechnik.   weiterlesen

  • SL-Laser GmbH

    Dieselstr. 2
    DE 83301 Traunreut
    Tel.: +49 - 8669 - 8638 11
    Internet: www.sl-laser.com
    E-Mail: info <AT> sl-laser.com

    Die SL Laser GmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen, im Bereich der Laserprojektion und Laserpositionierung.

  • ETP Transmission GmbH

    Germaniastr. 28
    DE 44379 Dortmund
    Tel.: +49 - 160 - 998248 42
    Internet: https://etp-gmbh.com/

    ETP Transmsision GmbH - führend beim hydraulischen Spannen und bei Zentrierprodukten

  • 4L- Gruppe Reinhard Stück Produktions- und Lieferprozesse

    Lindenbadstraße 14
    DE 72622 Nürtingen
    Tel.: 07022-5035238
    Fax: 03212-7715357
Sonstiges (4)
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's