nach oben
Erweiterte Suche



Inhaltstypen

  • News (401)

News (401)

1 bis 10 von 401

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
  • 18.05.2020

    91 Prozent der Maschinenbau-Betriebe spüren Folgen der Corona-Pandemie

    Neun von zehn Betrieben sehen sich inzwischen als Betroffene der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie, lautet das Ergebnis der vierten Blitzumfrage des VDMA unter seinen Mitgliedsfirmen. Die Corona-Pandemie ist somit im Maschinenbau mittlerweile flächendeckend zu spüren.   weiterlesen

  • 02.04.2020

    Gestörte Lieferketten im Maschinenbau durch die Corona-Pandemie

    Eine zweite aktuelle Umfrage des VDMA zeigt, dass der Maschinenbau die Folgen der Corona-Pandemie mit zunehmender Wucht zu spüren bekommt. Der Anteil der Unternehmen, deren Betriebsablauf beeinträchtigt ist, stieg innerhalb von zwei Wochen von 60 auf 84 Prozent. An der Umfrage beteiligten sich 965 Mitgliedsfirmen.   weiterlesen

  • 19.03.2020

    Unternehmen rechnen mit weiteren Beeinträchtigungen und Umsatzeinbußen

    Eine Blitzumfrage des VDMA bestätigt, dass die Corona-Pandemie in dem von globalen Wertschöpfungsnetzwerken geprägten Maschinenbau messbare Folgen zeigt. Schon jetzt spüren knapp 60 Prozent aller Betriebe Beeinträchtigungen der Lieferketten, wenngleich die Auswirkungen überwiegend noch als „gering bis mittel“ eingestuft werden. Gut 1.000 Unternehmen haben sich an der Blitzumfrage beteiligt.   weiterlesen

  • Bild: Creditsafe Deutschland
    18.03.2020

    Creditsafe: Insolvenzrate im Maschinenbau gestiegen

    Der Maschinenbau-Sektor ist ein essenzieller Bestandteil der deutschen Wirtschaft, aber wie steht die Branche finanziell da? Während die Insolvenzrate mehr als doppelt so hoch wie der bundesweite Mittelwert ist, sind in dieser Industrie Unternehmen weniger häufig verschuldet und zahlen ihre Rechnungen schneller als der branchenübergreifende Durchschnitt. Für die Analyse zog die weltweit meistgenutzte Wirtschaftsauskunftei Creditsafe Informationen aus öffentlich einsehbaren Quellen wie dem Bundesanzeiger, Amtsblätter und Handelsregister sowie Insolvenzbekanntgaben und Gewerbeämter heran. Diese Daten ergänzte die Auskunftei um ihren umfangreichen Pool aus Zahlungserfahrungen.   weiterlesen

  • 12.03.2020

    Aus der verschobenen Metav 2020 wird eine Metav 2021

    Der VDW hat als Metav-Veranstalter gemeinsam mit der Messe Düsseldorf einen neuen Termin für die im März 2020 verschobene Metav gefunden. Die Messe findet nun als Metav 2020 reloaded vom 23. bis 26. März 2021 statt.   weiterlesen

  • 12.03.2020

    Flender bereitet den CEO-Wechsel vor

    Die Flender-Gruppe als Teil der Portfolio Companies der Siemens AG erhält einen neuen CEO. Andreas Evertz tritt zum 1. April 2020 in das Unternehmen ein und erweitert die Geschäftsführung der Flender GmbH um ein weiteres Mitglied. Zum 1. Juni 2020 wird er den Vorsitz der Geschäftsführung von Stefan Tenbrock übernehmen.   weiterlesen

  • 05.03.2020

    Stählerne Bauteile für Schiffsgetriebegehäuse aus dem 3D-Drucker

    Niedersächsische Forschungsinstitute und Unternehmen entwickeln gemeinsam einen 3D-Drucker, der stählerne Bauteile mit einem Gewicht von mehreren Tonnen herstellen kann. Im Vergleich zum Gießen schont der 3D-Druck Ressourcen: Die Forscher gehen davon aus, dass deutlich weniger Material benötigt wird.   weiterlesen

  • 28.02.2020

    VDW verschiebt die Metav 2020

    Die Metav 2020 – Internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung – hätte vom 10. bis 13. März in Düsseldorf stattfinden sollen. Die stark gestiegene Verunsicherung bei den Ausstellern hinsichtlich des Coronavirus (Covid-19) hat den VDW dazu veranlasst, die Messe zu verschieben. Der neue Termin ist noch nicht bekannt.   weiterlesen

  • 20.02.2020

    VDW erwartet für 2020 einen Produktionsrückgang von 18 Prozent

    „Für 2020 erwartet der VDW einen Produktionsrückgang von 18 Prozent und wir rechnen nicht damit, dass es schnell wieder aufwärtsgeht“, erklärt. Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW. Vielmehr sieht die Werkzeugmaschinenindustrie erst im Verlauf des Jahres eine gewisse Bodenbildung beim Auftragseingang, die voraussichtlich jedoch nicht für einen Umschwung reichen wird. Demnach werde sich die Produktion nur langsam erholen.   weiterlesen

  • 13.02.2020

    Maschinenbestellungen sind 2019 um 9 Prozent gesunken

    Laut VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann war das Jahr 2019 für die Maschinenbauer in Deutschland in Summe enttäuschend. Im Vergleich zum Vorjahr stehe für das Gesamtjahr 2019 ein Minus von real 9 Prozent in den Auftragsbüchern. Auch das Ende des Jahres mache dabei keine Ausnahme, eine Überraschung blieb aus.   weiterlesen

1 bis 10 von 401

1 2 3 4 5 »
zeige 10  | 20 | 50
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's