nach oben
24.02.2020

Präzision ab dem ersten Gewinde

Die Bilz Werkzeugfabrik, Anbieterin von Gewindespanntechnik und thermischer Werkzeugspannung, zeigt auf der Metav ihre Lösungen zur Werkzeugspannung.

Der Anbieter präsentiert u.a. den STA Synchroeinsatz, der speziell für Spannzangenaufnahmen entwickelt wurde und das Gewindebohren und -formen auf Maschinen mit synchronisierter Spindel ermöglicht. Der STA zeichnet sich durch seine kurze Bauweise, das Bilz Schnellwechselsystem sowie seinen flexiblen Einsatz für Links- und Rechtsgewinde aus. Für die interne Kühlmittelzufuhr ist er ebenfalls geeignet und verfügt über einen Minimallängenausgleich auf Druck und auf Zug.
Die Prozessoptimierung gegenüber dem starren Gewindebohren liegt in der Reduzierung der Axialkraft. Durch den Einsatz des STA werden Synchronisationsfehler kompensiert und die Gewindeflanken werden nur minimalen Belastungen belastet. STA eignet sich für enge Spindelräume und ist extrem wartungsarm. Durch den Einsatz des STA Synchroeinsatzes ergibt sich folgender Nutzen:

  • Der STA Synchroeinsatz ist speziell für Spannzangenaufnahmen entwickelt und ermöglicht das Gewindebohren und -formen auf Maschinen mit synchronisierter Spindel. Bild: Bilz

    Der STA Synchroeinsatz ist speziell für Spannzangenaufnahmen entwickelt und ermöglicht das Gewindebohren und -formen auf Maschinen mit synchronisierter Spindel. Bild: Bilz

  • Der Schrumpfeinsatz TER ist eine Spannzangenaufnahme, in die Werkzeuge schnell und mit hoher Haltekraft eingeschrumpft werden. Bild: Bilz

    Der Schrumpfeinsatz TER ist eine Spannzangenaufnahme, in die Werkzeuge schnell und mit hoher Haltekraft eingeschrumpft werden. Bild: Bilz

  • Der Gewindeschneidapparat mit integriertem Wendegetriebe verspricht weniger Werkzeugbruch und doppelt so hohe Standzeiten wie konventionelle Verfahren. Bild: Bilz

    Der Gewindeschneidapparat mit integriertem Wendegetriebe verspricht weniger Werkzeugbruch und doppelt so hohe Standzeiten wie konventionelle Verfahren. Bild: Bilz

1 | 0
  • höhere Produktivität durch schnellen Werkzeugwechsel
  • deutliche Standzeiterhöhung und Prozesssicherheit
  • verringerte Werkzeugbruchgefahr
  • Kostenersparnis durch geringeren Werkzeugbedarf
  • geringere Spindelwartung
  • Steigerung der Prozesssicherheit

Gewindeschneidapparat für höchste Verfahrenssicherheit

Der Gewindeschneidapparat GNCN mit integriertem Wendegetriebe steht nachweislich für weniger Werkzeugbruch und doppelt so hohe Standzeiten gegenüber konventionellen Verfahren. Mit der GNCN-Serie setzen wir auf technische Höchstleistung und Qualität, bei besten Gewindeschneid-Ergebnissen. Das Gewindeschneiden ohne Drehrichtungswechsel ermöglicht konstante Schnittgeschwindigkeiten und entlastet damit Apparatur und Werkzeug. GNCN steht für schnelle Amortisation, höchste Verfahrenssicherheit und garantiert das wartungsfreie schneiden von 250.000 Gewinden.

Bis zu 300 % Standzeiterhöhung bei Zerspanungswerkzeugen

Der Schrumpfeinsatz TER von Bilz ist eine Spannzangenaufnahme, in die Werkzeuge schnell und mit hoher Haltekraft eingeschrumpft werden. In die kegelförmigen TER Spannzangen, die ihren Einsatz in Werkzeugmaschinen,(z.B. beim Schruppen und Schlichten) finden, werden die Werkzeuge mittels Schrumpftechnik eingesetzt. Im eingeschrumpften Zustand bilden Schneidwerkzeug und Schrumpfspanneinsatz eine Einheit (Monoblock). Das Resultat steht für höchste Haltekraft, extreme Wiederholgenauigkeit und einer Rundlaufgenauigkeit < 3 μm. Durch das exakte Einspannen des Schneidwerkzeuges mit der TER-Schrumpfspannzange tauchen alle Schneiden simultan in das Werkstück ein, das Ergebnis verbesserte Oberflächengüte und hervorragende Präzision. Für den Einsatz von TER können Sie Ihre vorhandenen Spannzangenfutter weiterhin verwenden. Aufgrund der hervorragenden und präzisen Eigenschaften kommt TER aus dem Hause Bilz z.B. in der Medizintechnik bei der Fertigung von hochkomplexen Wirbelsäulen-Stützelementen zum Einsatz.

Metav, Halle 4, Stand C15

Unternehmensinformation

Bilz Werkzeugfabrik GmbH & Co KG

Vogelsangstraße 8
DE 73760 Ostfildern
Tel.: 0711-34801-0
Fax: -3481256

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen