nach oben
11.06.2019

Website der Woche: www.skf-spindelservice.com

Werkzeugmaschinenspindeln sind meist Hochleistungsprodukte – und entsprechend teuer. Wie sich mit Hilfe einer professionellen Wiederaufarbeitung von gebrauchten Spindeln richtig Geld sparen lässt, erklärt das Spindelservice-Team von SKF auf einer neuen Website.

Nach wie vor tendieren viele Unternehmen dazu, verschlissene oder defekte Spindeln gegen fabrikneue Modelle auszutauschen – und zahlen dafür hohe Beträge. Dabei kostet eine professionell wiederaufgearbeitete Spindel im Schnitt nur halb so viel.

Faule Kompromisse müssen die Spindelservice-Kunden von SKF trotzdem nicht eingehen. Denn das „S-Team“ des Unternehmens sorgt dafür, dass jede rekonditionierte Spindel mindestens so gut funktioniert wie eine komplett neue. „Mindestens“ deshalb, weil die hoch spezialisierten Servicetechniker oft sogar Optimierungspotenziale entdecken und erschließen – der gebündelten Lager-, Dichtungs- und Schmierungsexpertise von SKF sei Dank. Beispielsweise ist es dem „S-Team“ jüngst gelungen, die angepeilte Gebrauchsdauer einer Spindel durch konstruktive Verbesserungen zu vervierfachen.

Weitere Beispiele für die Vorteile einer professionellen Rekonditionierung finden Interessierte ab sofort auf dieser Website: https://www.skf-spindelservice.com/ .

Unternehmensinformation

SKF GmbH

Gunnar-Wester-Straße 12
DE 97419 Schweinfurt
Tel.: 09721-56-0
Fax: 09721-56-6000

Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special