nach oben
06.04.2020

Teilespeicher für Mehrspindel-Drehautomaten vereinfacht das Handling

Der Schweizer Hersteller von Teileentladern und Speichersystemen Mecha hat den neuen SPC-fähigen Karussellspeicher Depot-Mini C925M Duo für Mehrspindeldrehmaschinen auf den Markt gebracht. Das besondere dabei ist, dass zwei Behälter synchron mit Drehteilen befüllt werden. Mechas Vertriebspartner in Deutschland ist MAW Werkzeugmaschinen in Sindelfingen.

Die Kundenanforderung, die zur Entwicklung des neuen Speichersystems geführt hat, bestand in einer möglichst langen Autonomie von bis zu 24 Stunden und das bei einer zweibahnigen Teileabfuhr. Dadurch wird die Teilevermischung um 50 Prozent reduziert. Außerdem sollte es möglich sein, Messteile auszuschleusen, die zur jeweiligen Produktionscharge gehören. Dadurch würde die anschließende Teilekontrolle stark vereinfacht und sich der Ausschuss reduzieren lassen.

  • Der neue Teilespeicher Depot-Mini C925M Duo für Mehrspindeldrehautomaten sorgt für lange Produktionsautonomie. Bild: MAW Werkzeugmaschinen

    Der neue Teilespeicher Depot-Mini C925M Duo für Mehrspindeldrehautomaten sorgt für lange Produktionsautonomie. Bild: MAW Werkzeugmaschinen

  • Eine Lichtschranke schützt den Werker vor Verletzungen. Bild: MAW Werkzeugmaschinen

    Eine Lichtschranke schützt den Werker vor Verletzungen. Bild: MAW Werkzeugmaschinen

  • Es werden immer zwei Behälter synchron befüllt. Bild: MAW Werkzeugmaschinen

    Es werden immer zwei Behälter synchron befüllt. Bild: MAW Werkzeugmaschinen

1 | 0

Gelöst hat Mecha diese Aufgabe mit einem Speichersyste, das aus 18 Edelstahlbehältern besteht, in die praktische Siebeinsätze aus Kunststoff eingehängt werden. Die großen Behälter für die Produktionsteile verfügen über ein Speichervolumen von je 1.200 Kubikzentimetern. Die kleinen für die Messteile haben ein Volumen von 88 Kubikzentimetern. Die Siebeinsätze können schnell entnommen werden und können sogar in Waschkörbe von Teilewaschanlagen eingesetzt werden.

Depot-Mini-Systeme verfügen über eine eigene Steuerung, die Signale von der Drehmaschine verarbeitet. So kann im Depot-Mini die Anzahl Produktionsteile und die Anzahl der Messteile programmiert werden. Die einfache Zugänglichkeit an die Teilebehälter von oben wurde mittels einer Lichtschranke gelöst. Bei Eingriff in das Gerät wird keine Bewegung des Kettenantriebes ausgeführt. Sobald die Lichtschranke wieder frei ist, kann das Gerät zum nächsten Behälter weitertackten.

Dieser größte Mecha bisher gebaute Kleinteilespeicher ergänzt die ständig wachsende Mecha-Gerätefamilie. Diese besteht bereits jetzt aus Vakuum-Entladern für Klein- und Mikrodrehteile, SPC-fähigen Separatoren und Einzelteilspeichern für besonders stoß- und schlagempfindliche Drehteile. Auch für Prüfautomaten und Stanzmaschinen hält Mecha passende Lösungen bereit.

Unternehmensinformation

MAW Werkzeugmaschinen GmbH

Industriestrasse 6
DE 71069 Sindelfingen
Tel.: 07031-7376-0
Fax: -382005

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Special CNC Handbuch

Grundlagen, Definitionen und mehr - stöbern Sie in exklusiven Inhalten aus dem CNC-Handbuch und erfahren Sie mehr über CNC.

Zum Special